Ferienspielen im Bürgerzentrum Weimar-Schöndorf

Weimar: Mehrgenerationenhaus |

Ferienspiele im Mehrgenerationenhaus Weimar-Schöndorf

Vom 11.08.2014 bis zum 22.08.2014 gab es für 28 Ferienkinder in Kooperation zwischen dem Mehrgenerationenhaus Weimar-Schöndorf und der Schule der Phantasie Ferienspiele unter dem Motto „Medien gestern und heute“.
Die teilnehmenden Kinder waren im Alter von zehn bis 14 Jahren. An der Tagesordnung standen auf zwei Wochen verteilt mehrere Exkursionen, die durch die freundliche Unterstüt-zung des Autohauses Glinicke ermöglicht wurden.
Bei Besuchen in der Gutenberg-Druckerei und der Schenkelberg-Druckerei bekamen die Kinder Einblicke in die Drucktechniken der Vergangenheit und der Gegenwart. Bei einem spannenden Ausflug in das Fernmeldemuseum Mühlhausen konnte nicht nur die historische Technik der vergangenen einhundert Jahre besichtigt werden, die Ferienkinder durften auch mit Begeisterung die verschiedenen Geräte bedienen.
Bei einer Führung durch das Industrie- und Filmmuseum Wolfen konnten die Kinder erleben, wie viele Arbeitsschritte notwendig sind, bis ein Film für eine Foto-Kamera hergestellt ist.
Die Medien der Gegenwart – Fernsehen und Hörfunk – kamen natürlich auch nicht zu kurz. Im MDR-Landesfunkhaus Erfurt gab es Führungen durch das KiKA-Studio, durch das Nach-richtenstudio und durch die Nachrichtenredaktion. In einem der Hörfunkstudios konnten die Technikinteressierten dem Nachrichtensprecher bei seiner Arbeit zuschauen und zuhören.
Im Mehrgenerationenhaus gab es dann kleine Workshops zu den Themen aus den Exkursi-onen, hier wurde kindgerecht und spielerisch gebastelt und experimentiert. Darüber hinaus war noch ein Amateur-Funker vom Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. zu Besuch, der den Kindern die theoretischen Grundlagen vermittelte und mit ihnen auch verschiedene Stationen anfunkte.
Zum Schluss haben die Ferienkinder das Videomaterial, was während der Ferienspiele ent-standen ist, zu einer Präsentation zusammengeschnitten, die den interessierten Eltern am letzten Tag bei Bratwurst und Stockbrot gezeigt wurde.

Das Mehrgenerationenhaus bedankt sich bei folgenden Unterstützern:
Volkshochschule Weimar
Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen
Filmstudio Babelsberg

Die Ferienspiele wurden unterstützt von der Volkshochschule Weimar im Rahmen des Pro-jektes talentCAMPus des Deutschen Volkshochschulverbandes.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige