Freie Musik versus GEMA

Leider war in der Redaktion jemand mit meinem Beitrag zur freien Musik "Gemafrei - ich bin dabei!" nicht so ganz mit dem Inhalt einverstanden, so dass ich den Beitrag auf meiner Homepage untergebracht habe.
Dort gibt es nähere Informatonen.

Hintergrund ist das Problem:
ein schönes Video oder eine Dia-Show zusammengestellt, aber irgendwie fehlt da noch was. Ein musikalischer Hintergrund der das ganze abrundet.
Und hier fängt das Problem an! Man kann nicht einfach eine Musik nehmen, die einem gefällt - in der Regel hat die GEMA ihre Hände drauf und möchte da reichlich abkassieren.
Zum Glück gibt es Musiker, wie Markus Pitzer aus Östereich, die nicht Hand in Hand mit den Verwertungsgesellschaften gehen und für Interessierte eine private Nutzungslizenz für seine Werke erteilt. Die einzige Bedingung ist in der Regel die Nennung des Komponisten und die Home-Page.
Hier gibt es nähere Informationen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige