Frühling in Holzdorf mit Parkfest und Losglück eines 5-Jährigen eingeläutet

Auch wenn man meine Mama und die Frau Seidel auf diesem Foto nur etwas "gestückelt" sehen kann, auch sie haben sich mit mir, dem 5-jährigen Basil Berger, gemeinsam über meinen mit Los gezogenen und von Antje Tillmann gestifteten Hauptpreis gefreut ...
Weimar: Landgut Holzdorf |

Einen Frühlingstag, wie aus dem Bilderbuch erlebten die rund 500 Besucher beim vom Förderverein Landgut Holzdorf e. V. organisierten 2. Parkfest „Frühling in Holzdorf“ am ersten schönen Sonntag, dieser Jahreszeit. Er wurde eingeläutet, der lang schon ersehnte Frühling im Ort, mit viel Sonnenschein, ganz viel Spaß und Unterhaltung sowie Speis und Trank nach Herzenslust. Alles, was für das Fest organisiert war, klappte auch.
Es war die Freiwillige Feuerwehr Legefeld mit ihren neuen Jugendwehrmitgliedern mit dabei, so dass es - wie immer - ganz viel Spritzenfreuden gab, das über den Vereins-Schirmherren Carsten Schneider (MdB, SPD) gespendete Doppelhüpfburgenschloss konnte erobert werden und Kutschfahrten mit Kutsche und Gespann des Weimarer Reiterhofes Melchert luden zum Entspannen ein. Die schönsten Papierhüte wurden gebastelt, Sehtests konnten durchgeführt werden, Gesundheitsmodestücke wurden vorgestellt und die Ausstellung der Gemälderepliken im Herrenhaus war geöffnet und auch direkte Führungen durch den Park mit dem Vereinsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Carsten Meyer (GRÜNE) sowie Vereinsmitglied Brigitte Fuhrmeister wurden angeboten.
Ein besonderes Highlight jedoch war, dass es sogar zu diesem Fest auch erstmals eine Tombola gab. 100 tolle Preise wurden durch die Legefelder Ortsteilbürgermeisterin und Stadträtin (ww) Petra Seidel, die ja auch Vize Vorsitzende des Fördervereins Landgut Holzdorf e. V. ist, über Spenden akquiriert. Darunter z. B. Wellnessgutscheine, Bücher, Gutscheine von Restaurants, Sekt, Apoldaer Bierpräsente, Eintrittskarten für eine Veranstaltung in der Weimarhalle oder das Köstritzer Spiegelzelt und vieles andere mehr. Der Hauptpreis jedoch, kam von der Bundestagsabgeordneten Antje Tillmann (CDU), die einen Gutschein für eine kurze Berlin-Bildungsreise mit Besuch des Deutschen Bundestages und Fahrtkostenübernahme sowie einer dazugehörigen Hotelübernachtung beisteuerte. Sie selbst, war auch zum Fest für eine bestimmte Zeit mit vor Ort, um als geladener Ehrengast die Besucher zu begrüßen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, genauso wie der Europaabgeordnete Dr. Dieter L. Koch, der sogar einen selbstgebackenen Kuchen mitgebracht hatte. Doch er, ist beim Förderverein Landgut Holzdorf e. V. heimisch, denn er ist bereits schon ein paar Jahre lang hier auch Vereinsmitglied.
Über den wundervollen Hauptpreis zur Auslosung um 17:00 Uhr, freute sich ganz besonders der 5-jährige Basil Berger aus Weimar (Foto), denn er bescherte seiner Mutti Melanie Berger dieses Losglück mit der Gewinnnummer 100 und war ganz stolz darauf, zumal dies für ihn nicht der einzige Gewinn war. Ein anderer umfasste einen Tag am Wohnort, allerdings in Form einer Buchbroschüre. Das heißt, Basil Berger wird schon beizeiten an Kultur und Bildung herangeführt, was wohl für ein Weimarer Kind auch nicht ganz ungewöhnlich sein dürfte.
Untermalt wurde das Ganze mit Musik, denn das Jugendorchester Weimar, unter der Leitung von Hans Gärtner spielte ebenso im Park auf. Viele Helfer waren im Einsatz, denen ein ganz besonderes Dankeschön gilt. Ohne Unterstützung durch das LEB, welches Projektanten von sich mit im Einsatz hatte, oder die Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH, als Eigentümer des Areals/Objektes bzw. Ambientes, wäre all dies nicht möglich gewesen. Somit sei bewiesen: „Gemeinsam ist man stark und viele Hände schaffen viel!“ Des Weiteren machen gemeinsame Sachen auch noch ganz viel Spaß. Deshalb wird es auch in Zukunft im Landgut Holzdorf noch oft gemeinsame Projekte und Feste geben. Für den eigenständigen, gemeinnützigen Förderverein ist dies besonders wichtig, um Einnahmen erzielen zu können, die zur Projektrealisierung benötigt werden. In erster Line hat man sich hier ja der Pflege und Erhaltung des Parks verschrieben, wozu auch Restaurierungsmaßnahmen an Skulpturen, Wege-Erneuerungen u. a. zählen. Als nächste Höhepunkte im Landgut Holzdorf stehen an:
Der „Tag des offenen Gartens“ am 02.06.2013 und ein Sommerfest der Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH am 30.06.2013, wo der Förderverein sich ebenso wieder bereiterklärte, mit einem Getränkeausschank unter die Arme zu greifen. Und so, wäscht eine Hand die andere…
Wer ggf. im Förderverein zukünftig auch „mitwaschen“ möchte, egal ob als neues Mitglied oder als Spender/Sponsor o. ä., dem sei bereits jetzt schon recht herzlich gedankt und sie/er darf sich jederzeit gern unter der Rufnummer 03643 909032 an die Vereins Vizevorsitzende wenden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 21.04.2013 | 19:47  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 21.04.2013 | 20:15  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 21.04.2013 | 20:36  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 22.04.2013 | 12:45  
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 23.04.2013 | 14:07  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 23.04.2013 | 21:20  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 24.04.2013 | 22:03  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 25.04.2013 | 12:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige