Kinderkulturkarawane: Teatro Trono „Arriba El Alto“

Wann? 20.10.2015 10:00 Uhr

Wo? MonAmi, Weimar DE
Weimar: MonAmi | “El Mañana es Hoy – Die Zukunft beginnt heute”, lautet das Motto, unter dem sich „Teatro Trono“ vor mehr als 20 Jahren zusammengefunden hat. Die Beteiligten wollten nicht mehr auf zukünftige Veränderungen warten, sondern diese tatkräftig in die Hand nehmen. Daraus ist ein überzeugendes und erfolgreiches Projekt hervorgegangen. Alles begann mit einer Gruppe von Straßenkindern in einer Erziehungsanstalt in La Paz. Die Erziehungsanstalt nannten die Kinder selbstironisch Trono (Thron), denn immerhin bekamen sie dort etwas zu essen und ein Bett. Eines Tages begann der Sozialarbeiter und Theaterpädagoge Ivan Nogles mit den Kindern zu arbeiten und war von ihren schauspielerischen Talenten schon bald überzeugt. Die Kinder gingen bald mit einem dermaßen großen Engagement ans Werk, dass sie alles, was sie sahen – sei es in der Nachbarschaft, in den Slums oder in Filmen und im Fernsehen – in ihren Stücken verarbeiteten. Die erste Generation des “Teatro Trono” war geboren. Heute verkörpert „Teatro Trono“ bestes Volkstheater. Mit ihrer ausdrucksstarken Körpersprache kreiert die Gruppe Bilder auf der Bühne, die die Botschaften der Stücke auch ohne viel Sprache zu vermitteln vermögen. Dabei beherrschen die jungen SchauspielerInnen Pantomime genauso wie das „klassische“ Theaterspiel. Clownerie, Zirkustechniken und Masken haben in ihren Stücken eine ebenso bedeutende Rolle wie die Musik. Das Theaterstück "Arriba El Alto" ist eine Hommage an die Heimatstadt von Teatro Trono. Es ist der Versuch, das Phänomen einer Stadt, die aus dem Nichts von Habenichtsen geschaffen wurde, für die Bühne einzufangen: ein Slum, ein Barrio Popular, ein Ort der Vergessenen, der sich in den vergangenen zwanzig Jahren zu einer Metropole gemausert hat. El Alto ist erst vierzig Jahre alt und in dieser Zeit auf rund eine Million Menschen angewachsen.

Veranstalter: mon ami Weimar in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzirkus Tasifan
Eintritt frei – Spende erbeten!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige