Krása Quartet

Wann? 08.08.2014 20:00 Uhr

Wo? mon ami , Goetheplatz 11, 99423 Weimar DE
Weimar: mon ami | Freitag, 8. August, 20.00 Uhr:

Das Krása Quartett stellt die Musik von Hans Krasa, Erwin Schulhoff und Viktor Ullmann vor, alles hochbegabte Komponisten, die Opfer der Shoah wurden. Sein letztes Musikstück, ein Streichtrio, komponierte Hans Krása im Konzentrationslager Theresienstadt . In diesem schrieb auch Viktor Ullmann sein Streichquartett Nr. 3, bevor er von den Nazis nach Auschwitz-Birkenau deportiert und ermordet wurde. Erwin Schulhoffs Streichquartett Nr. 1 schrieb er 1924, 17 Jahre vor seinem Tod in einem Vernichtungslager. Die Musik dieser drei europäischen Künstler zeigt keine direkten Verbindungen mit der traditionellen jüdischen Musik. Das Verbindende dieser drei Komponisten ist, dass ihr Schicksal die Shoah wurde. In der zweiten Hälfte des Konzerts sind Streichquartette von zwei anderen Komponisten zu hören. Alfred Schnittke und Dimitri Schostakowitsch waren beide Russen, die sich im Konflikt mit Sowjetbürokratie befanden. Zwei Streichquartette erklingen von ihnen an diesem Abend. Alfred Schnittke zitiert Auszüge aus der klassischen Musik in seinem dritten Streichquartett, zitiert Dimitri Schostakowitsch jüdische Volksmusik in seine achte Quartett . Er verwendet auch ein Thema auf seine Initialen : DSCH - ein Motiv, das eine der klassischen Zitate in Schnittkes 3. Quartett wird .
PROGRAMM:
- Hans Krása : Passacaglia und Fuge für Streichtrio
- Erwin Schulhoff : Streichquartett Nr. 1
- Victor Ullmann : Streichquartett Nr. 3 INTERVAL
- Alfred Schnittke : Streichquartett Nr. 3
- Dimitri Schostakowitsch - Streichquartett Nr. 8

Veranstalter: other music e. V.
Karten gibt es für 19,50 Euro, ermäßigt 10,50 Euro in der Tourist-Information Weimar (0343-745745) sowie an der Abendkasse
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige