Lange Nacht der Kunst 2015– ein schöner Event

Blankenhain: Schloss | Die „Lange Nacht der Kunst“ im Schloss zu Blankenhain/Weimarer Land fand zum zweiten Mal statt und wurde für alle Beteiligten zu einem schönen Event.

80 Prozent der Mitwirkenden hatten sich sehr gut darauf vorbereitet, mit den Besuchern zu werkeln, sie mit ihren neuesten Text- bzw. Buchvorstellung zum lachen u. nachdenken zu bewegen. Selbst der Nachtwächter war noch nach der „Sperrstunde“ tüchtig gefordert.

Eine Idee, vorgeschlagen von Sabine Roch, Inhaberin der Kunstwerkstatt Tannroda, Herzkissen für Brustkrebspatientinnen in einer Erfurter Klinik zu nähen, konnte umgesetzt werden.

Drei Nähmaschinen summten bis kurz vor Mitternacht im Schlosssaal und das Ergebnis lautete: 20 Herzkissen können übergeben werden.

Auch die Besucherzahl wurde nach geknackt. Das war eine große Freude für den Schlossverein als Veranstalter und die Organisatorin.

Das gesamte Obergeschoss konnte für die Veranstaltung genutzt werde. So konnte jeder Standplatz auch gut für den interessierten Besucher begehbar gemacht werden.

Selbstverständlich floss das Eintrittsgeld als auch der Standgebühr-Obolus dem Schlossverein in die Kasse. Für welches Projekt diese finanziellen Mittel im Schloss eingesetzt werden könnten, bedarf erst noch einer Beratung des Vorstands.

Lüsann Wachtelborn, Geschäftsstellenleiterin der SPK Mittelthüringen in Blankenhain, konnte zu dem einen Scheck in Höhe von rund 300 € dem Schlossverein überreichen, mit der Maßgabe, einen kulturellen Höhepunkt, wie z.B. die LaNadeKu, zu unterstützen, was zwar umgesetzt, jedoch nicht vollends ausgeschöpft wurde.

Isolde Hoffmann 28. Juni 2015


Klaus Gottwald
Mitglied des Schlossverein Blankenhain e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige