Münchner Puppenbühne im Schloss Blankenhain

Blankenhain: Schloss | Am Nachmittag des 24.September 2015 erlebten zahlreiche Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern im Schloss Blankenhain ein unterhaltsames Puppenspiel des Münchner Puppentheaters.

«Tritratrallalla, Kasperle ist wieder da» rief der Kasper zur Begrüßung in die Kinderschar. «Seid ihr auch alle da?» fragte der Kasper neugierig. «Jaaaa!» riefen die Kinder lauthals, und klatschten aufgeregt in die Hände, als der Kasper inmitten einer Stuben-Kulisse auf der Puppenbühne erschien, wieder verschwand und erst am Ende wieder auftauchte, zur Verabschiedung. Haupakteure waren ja in diesem Märchen Hänsel und Gretel.

Das Märchen von Hänsel und Gretel wurde in 4 Aufzügen in einer wunderschön gestalteten Bühne und mit liebevoll gefertigten Handpuppen von Helga Kasper und Tochter Ina Brumbach aufgeführt.
Beide stammen aus Dollnstein und absolvieren derzeit eine Tournee durch Thüringen, so fanden Sie auch den Weg ins Blankenhainer Schloss.

Mit Begeisterung und Hingabe verfolgten die Kinder die Aufführung und wurden immer in den Ablauf der Aufführung mit einbezogen, denn alle kannten ja die Geschichte von Hänsel und Gretel.

Es war ein erlebnisreicher Nachmittag für die Kinder und ein weiterer Beitrag des Schlossverein Blankenhain bei der kulturellen Nutzung des Schlosses.

Klaus Gottwald
Mitglied des Schlossverein Blankenhain e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige