Neuer Falkenpfad in Bad Sulza wird eingeweiht

Ab 1. Juni ergänzt der etwa 8 Kilometer lange Falkenpfad als neuer Themenwanderweg das regionale Wanderwegenetz im unteren Ilm- und dem mittleren Saaletal.
Ein naturbelassener, durch ständig wechselnde Lebensräume führender Pfad verbindet die in Thüringen bei Bad Sulza stehende Sonnenburg mit der Burg Saaleck bei Bad Kösen in Sachsen-Anhalt. An zehn ausgewiesenen Stationen wird der Wanderer, dem ein Flyer zur Hand gegeben wird, auf die Schönheiten dieser Region in Versform aufmerksam gemacht.
Die Initiatoren, die Wirtin der Sonnenburg Frau Scheffel, und der Vorsitzende des Heimatvereins Saaleck Herr Seidler, bereichern mit dieser Idee das regionale Angebot für Wanderfreunde mit dem Ziel, noch mehr Gäste in die Region zu holen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige