TANZ UND NEUE MUSIK - KLANGINSTALLATION

Wann? 13.06.2015 20:00 Uhr bis 13.06.2015 23:00 Uhr

Wo? Gaswerk, Schwanseestraße 92, 99427 Weimar DE
Weimar: Gaswerk | Zum 25. Mal in Thüringen:
Konzert-Zyklus „Neue Wege zur Musik – Wege zur Neuen Musik“

Die Klang Projekte Weimar e.V. veranstalten in diesem Jahr zum 25. Mal den Zyklus „Neue Wege zur Musik – Wege zur Neuen Musik“, der sich in ganz Thüringen um die Vermittlung zeitgenössischer Musik und ihre Präsentation an „besonderen Orten“ bemüht. Anlässlich des Jubiläums stehen vom 11. bis 16. Juni 2015 fünf Konzerte auf dem Programm, die vom „Ensemble für Intuitive Musik Weimar“ (EFIM) gestaltet werden. Dabei geht es um die Beziehung zu anderen Künsten und interaktives Musizieren mit Live-Elektronik. Hierfür ist Ensemblemitglied Hans Tutschku (Boston) angereist, der seit 2004 als Kompositionsprofessor und Direktor des Studios für elektroakustische Musik an der Harvard University tätig ist.

In einer Live-Performance mit dem Künstler Konstantin Bayer (*1983) kreiert das „Ensemble für Intuitive Musik Weimar“ (EFIM) im KunstForum Gotha in Echtzeit Kompositionen, in deren Verlauf Bild-Collagen entstehen, die zum „Finale“ präsentiert werden. (Donnerstag, 11. Juni 2015, 19.30 Uhr, Querstraße 13)

Im Lesekonzert „gedächtnispfad ins sonnenland“ in der Marienkirche Gera-Untermhaus trägt die Autorin Gabriele Stötzer (Erfurt/Utrecht) neue Texte vor, die musikalisch kommentiert werden. (Freitag, 12. Juni 2015, 19.30 Uhr, Mohrenplatz)

Zur „Langen Nacht der Museen“ wird am 13. Juni im Gaswerk Weimar ab 20 Uhr die Klanginstallation “Wechselnde Räume“ von Hans Tutschku aufgeführt und um 22 Uhr unter dem Motto „Instant Composing“ mit der Erfurter Choreographin Ester Ambrosino ein synästhetisches Programm entwickelt. (Schwanseestraße 92)

In Nermsdorf bei Buttelstedt führt ein Wandelkonzert vom Landschaftsgarten des Architekten Michael Dane in die Kirche. (Sonntag, 14. Juni, 17 Uhr, Im Dorfe 21)

Die mit Hilfe einer Winddrossel klanglich erweiterte Liszt-Orgel in Denstedt ist im Zusammenspiel mit Trompete/Flügelhorn, Violoncello/Obertongesang und Live-Elektronik zu erleben. (Dienstag, 16. Juni, 20.00 Uhr, Kirche)

Gefördert wird der Zyklus von der Thüringer Staatskanzlei (Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten), der Kulturstiftung des Freistaates Thüringen, dem Landesbeauftragten des Freistaates Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, der Stadt Weimar und den Denstedter Orgelmusiken.

www.neue-musik-thueringen.de

www.tutschku.com

Kontakt:
Künstlerischer Leiter: Michael von Hintzenstern, Mobil: 0162 / 40 780 24
E-Mail: michaelvonhintzenstern@gmail.com
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige