Weimarer gewinnt Lichtbildarena-Nachwuchswettbewerb

Tobias Meyer gewinnt den „Wettbewerb der Kurzvorträge“ der Lichtbildarena 2012 sowie den Hauptpreis: eine Canon EOS 650D Spiegelreflexkamera.
Tobias Meyer heißt der strahlende Sieger des 11. Lichtbildarena-Festivals. Der 32-jährige überzeugte das Publikum mit seiner Foto-Show über seine Tadschikistan-Radreise. Vor fast ausverkauftem Saal präsentierte der Diplom-Physiker unterhaltsam und in beeindruckenden Bildern die unwirtliche, aber auch schöne Hochgebirgslandschaft des Pamir. Neben frostiger Einsamkeit erlebte er warmherzige Geselligkeit in abgelegenen Siedlungen und lernte leine Kultur kennen, in der noch immer der Rhythmus der Jahreszeiten das Leben bestimmt.
Der ‚Wettbewerb der Kurzvorträge’ zählt ohne Zweifel zu den Höhepunkten der Lichtbildarena! Er bietet reiselustigen Hobby-Fotografen und engagierten Amateuren ein Forum. Bereits im März hatte sich Tobias Meyer in einer Vorrunden aus insgesamt 12 Beiträgen für das Finale qualifiziert, in dem am Sonntag fünf Wettbewerbsbeiträge antraten. Mehrere hundert Zuschauer konnten nach jedem der 15-minüten Kurzvorträge mittels Ted-System über die „Darstellung des Themas“, der „Qualität der Fotos“ und dem „Vortragskommentar“ über ihren Favoriten entscheiden. In einem spannenden Finale setzte er sich gegen die Jenaerin Nicole Richter durch, die von ihren abenteuerlichen Helikopterexpeditionen auf Hawaii berichtete.

Die Lichtbildarena zählt zu einem der größten Reise-Show-Festivals Deutschlands. Die beiden Reise-Journalisten Barbara Vetter & Vincent Heiland locken jedes Jahr etwa 15000 Zuschauern nach Jena, um sich ausdrucksstarkerBilder, spannende Reiseberichte und erlebte Information über Länder & Kulturen anzuschauen - auf Großleinwand projiziert, live kommentiert und musikalisch untermalt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige