Im Alter sicher am Steuer?

Thüringen: Freistaat | ganz Deutschland

Was sollten den ältere Autofahrer nicht alles überprüfen lassen . . .
Sehtest ab 40, Hören und Reaktion ab 60 und, und, und . . .
Fahrsicherheitstrainig und Fahrkompetenz spielen auch keine untergeordnete Rolle.

Wo wird aber überprüft, ob ich ab 60 noch voll arbeitsfähig bin. Vielleicht wäre jedes Jahr eine Kur zur Auffrischung der Arbeitskraft vorteilhaft, zwei Monate Urlaub wären auch nicht schlecht. Gerade ältere Leute (60+ bis 67-) stehen vor dieser Fragestellung.

Was bei älteren Autofahrern in Frage gestellt wird, soll bei älteren Arbeitnehmern keine Rolle spielen?
Der Umkehrschluß: wer aus Altersgründen kein Fahrzeug mehr führen kann oder sollte, der sollte auch ab sofort in Rente gehen können! Wie sollte man sonst auch auf Arbeit kommen?
Gleiches Recht für alle 'Älteren'!

Und wenn ich mir aber die täglichen Meldungen zu Unfällen in der Presse ansehe, muß ich aber feststellen, dass die Altersgruppe "60+" kaum in Erscheinung tritt, was man aber von der Altersgruppe "70" und "80" nicht gerade sagen kann.
Gerade heute (26.10.) wieder: "Drei Insassen schwer verletzt" Eine 72-Jährige verursachte einen schweren Verkehrsunfall mit ca. 20 Tsd.€ Sachschaden. . .
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.10.2013 | 16:18  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 26.10.2013 | 18:16  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 27.10.2013 | 16:21  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 28.10.2013 | 09:41  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 28.10.2013 | 11:29  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 28.10.2013 | 16:14  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.10.2013 | 20:43  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 29.10.2013 | 09:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige