Kulturfest – 2. BürgerReporter-Treffen in Legefeld

Was lässt immer wieder das Fotografenherz höher schlagen?! Die rote Kugel - Kennzeichen des BR-Eberhard! (rechts unten auf den Tasten liegend)
   
Wenn man zu früh ankommt, ist natürlih noh keiner da / alles zu.
Weimar: Vereinshaus Legefeld | (mit Videos) [letzte Aktualisierung: 27.06.2012 - 17:34]

Als alle (es möglich machen könnenden) BürgerReporter im Legefelder Vereinshaus angekommen und mit Kaffee sowie einem Begrüßungssekt willkommen geheißen waren, konnte keiner ahnen, welch reichhaltiges wie unterschiedliches Kulturangebot alle erwartete.
Wie schon beim ersten Treffen (Boxberg bei Gotha) wurde bedauert, dass einige avisierte BR nicht kommen konnten – teils aus Krankheit oder anderen triftigen Gründen.
Petra Seidel (ehrenamtl. Bürgermeisterin von Legefeld und Organisatorin dieses BR-Treffens in ihrem Weimarer Ortsteil) richtete auch die Grüße der BR aus, die abgesagt hatten aber mit dem Herzen dabei waren.

Dass alles von Anfang an gut klappte, war ganz stark den beiden „rechten Händen“ Petra Seidels zu verdanken, welche die BR ganz toll umsorgten von Beginn an bis zum abschließenden Kaffeetrinken – einschließlich aller vor- und nachbereitenden notwendigen Tätigkeiten – großer Dank diesen beiden unermüdlichen Frauen! Petra meinte am Nachmittag, dass wir BR doch eine dufte Truppe sind – und dazu zählten auf jeden Fall Petras beide „rechten Hände“.

Mittagessen war 12 Uhr bei Griechen eingeplant. Wenige Meter und wir befanden uns in einem ansprechenden Lokal, nahmen an der zweigeteilten langen Tafel Platz, bestellten gleich, plauderten eifrig und genossen schließlich jeder ein sehr gutes Essen. Die beiden Mädchen von Antje und Jana reihten sich auch ganz toll in die Gruppe ein, nutzten während des Treffens viele Möglichkeiten gemeinsamen Spielens. Ich meine, dass sie sich auch wohl fühlten.

Mein Tischgegenüber war der von Petra eingeladene Pfarrer Joachim Neubert war ein angenehmer Gesprächspartner. Da wir es mit dem Bezahlen nicht so schaffen konnten, dass wir wie vorgeplant 13:30 in der Legefelder Trinitatis-Kirche sein konnten, ging der Pfarrer voraus, um diejenigen darauf einzurichten, welche unsere erste Große Überraschung sein würden.
Auf dem Weg zur Kirche kamen wir selbstverständlich am Anger des Ortes vorüber der einen mehr als traurigen Eindruck machte! Petra Seidel meinte dazu nur, dass sie dies allen zeige, damit immer mehr diesen Zustand anprangern und sich damit vielleicht etwas in Bewegung setzen lässt.

Vor der Kirche wurden wir bereits von den Mitgliedern des Legefelder Gospelchores erwartet, die uns kurz darauf in der Kirche mit vier Songs (+ einer Zugabe) begeisterten. Diese fröhlich frischen Stimmen und dazu passenden Frauen und Männer sangen wahrlich aus Lunge und Herz! Voll gelungen!
Hier die einführenden Worte des Pfarrers und der erste Song:


Die kleine aber schöne Kirche, der Klang des Gesanges, dass dieses Konzert ganz allein für Uns BürerReporter war, das alles ergab schon eine tolle Atmosphäre.

Auch konnte jeder sehen, welch große Anerkennung Petra Seidel gerade als Bürgermeisterin der Gemeinde genießt, wenn sie den Gospelchor gewinnen konnte. Dasgleiche Trifft auf die weiter unten beschriebene zweite Überraschung zu und kann ganz gewiss vielfältig weiter belegt werden.
Ein Blick auf eine BRin, der einen großen schönen Einblick gab.

Und hier die weiteren Songs:


Nach diesem Kunstgenuss, lustwandelten wir wieder (erst einmal) zum Vereinshaus, wo fix noch etwas getrunken (oder „weggeschafft“) wurde, um dann in Auto-Kolonne nach Holzdorf zum Landgut zu fahren, wo wir für 15 Uhr eingeplant waren.
[ Da ich vor Jahren schon einmal im Herrenhaus des Landgutes war, konnte ich erfreut feststellen, dass und wieviel sich seitdem zum Besten verändert hat – auch der Park trägt nun seinen Namen zurecht. ]
Nach anfänglichem Umhergehen mit „Ah!“ und „Oh!“ sammelte Petra die BR im Musikzimmer, wo schon einige Gäste saßen. Wie sich herausstellte, erwartete uns nun die zweite Überraschung in Form eines Klavierkonzerts von Schülern der Allegro-Musikschule Weimar unter der Leitung von Ines Walther (Chefin dieser Musikschule).
Es waren Klavierstücke wie Pralinen!

Als um eine Zugabe gebeten wurde, setzte sich Ines Walther selbst ans Klavier und stimmte ein Volkslied an, welches von zahlreichen Anwesenden mitgesungen wurde.

Beim Mitsingen wurde deutlich, dass Gunter Linke eine gute Stimme hat. Er wurde gebeten, etwas zum Besten zu geben, ging hinaus, um Textblätter zu holen und gab dann seinerseits nach „Nehm s‘en Alten“ zu singen – mit ebenfalls großen Applaus:


In der Fotofolge sind die von den Schönheiten des Hauses zusammengefasst vor den konzertanten Teil des BR-Treffens gesetzt, um den Gesamteindruck zu erhalten, während das Bestaunen und Fotografieren praktisch davor und dahinter waren.

Durch das Haus und den Park wurden wird von Brigitte Fuhrmeister geführt, bekamen Hintergründe, geschichtliche Abläufe und im Park Dinge gezeigt, welche man allein vielleicht gar nicht sehen würde.

Als im Park mal fast alle zusammen standen und ich ein Foto machen wollte, begann plötzlich BR-Jana lachend einen orientalischen Tanz – der freilich von allen Seiten geknipst wurde.
Dann kam es zum großen Gruppenbild, bei dem nur BR-Antje fehlte und der offiziell nicht dabei gewesene BR-… fotografierte.
Als uns Brigitte Fuhrmeister zum alpinen Teil des Parks geführt hatte, sah ich lauter verdutzte Gesichter, als ich nebenbei darauf hinwies, dass es hier auch Wölfe geben müsse. Dann zeigte ich auf BR Petra Wolf – da hellten sich die Gesichter wieder auf.

An einem tiefer gelegenen Parkteich bekam BR-Constanze einen totalen Schreck, als ihr Dackel „Tina“ (auch gerufen: Tinchen) auf die umfassende Mauer sprang – und doch hätte in den Teich fallen können.

Noch ein kleiner Blick vom kleinen Park-Pavillon zum Herrenhaus, dann saßen wir schon am gedeckten Tisch bei Kaffee und Kuchen (weitere Getränke standen auch auf den Tischen.
Noch einmal viele Gespräche, fröhliches Lachen Dank und Verabschiedung durch Treffen-Managerin Petra Seidel sowie durch BR-Gunter ein großer Dank an Petra und ihre beiden „rechten Hände“ von allen BR sowie den beiden Mädels und Hündin Tina.
Ein sehr kulturvolles BR-Treffen sowohl hinsichtlich des Gospelchores und der Musikschüler, als auch in der Präsentation des Herrenhauses und Parks von Landgut Holzdorfs neigte sich seinem Ende – langsam machte sich jeder auf den Heimweg.

Die Freude auf das nächste und bereits dritte BR-Treffen ist schon da, wurde auch geäußert – nur wo und von wem organisiert und umgesetzt sind noch nicht klar.

=================================================================

Diese BR waren dabei (von links nach rechts im Gartengruppenbild):

## 01 ## Gunter Linke
dazu geschrieben: http://www.meinanzeiger.de/saalfeld/leute/br-treff...
## 02 ## Jana Scheiding (+ Tochter)
dazu geschrieben: http://www.meinanzeiger.de/weimar/leute/so-ein-tag...
## 03 ## Eberhard Dürselen
dazu gestaltet seine Impressionen: http://www.meinanzeiger.de/weimar/kultur/die-letzt...
## 04 ## Uwe Henning
dazu geschrieben: http://www.meinanzeiger.de/arnstadt/kultur/und-noc...
## 05 ## Constanze Fuchs (+ Dackel Tina)
dazu schrieb Tina: http://www.meinanzeiger.de/gotha/leute/verspaetete...
## 06 ## Petra Wolf
dazu Schnappschuss: http://www.meinanzeiger.de/gotha/leute/renate-und-...
## 07 ## Karin Jordanland
## 08 ## Hans Gerd Born
dazu geschrieben: http://www.meinanzeiger.de/erfurt/leute/13-buerger...
## 09 ## Petra Seidel
dazu geschrieben: http://www.meinanzeiger.de/weimar/leute/so-ein-tag...
## 10 ## Renate Jung
dazu geschrieben: http://www.meinanzeiger.de/erfurt/leute/das-zweite...
## 11 ## Uwe Zerbst
Nicht mit auf dem Bild:
## 12 ## Antje Hellmann (+ Tochter)
dazu geschrieben: http://www.meinanzeiger.de/jena/leute/buergerrepor...
## 13 ## (Fotograf)

=================================================================

Rückblick auf bislang gewesene BürgerReporter-Treffen auf Einladungsbasis:
### 01 ### Gotha-Boxberg am 19.11.2011

_____________________________________________________________________

Die Fotos zeigen den geschilderten Tag des 2.BR-Treffens noch einmal - eben bildhaft!
Viel Spass!
2
4
3
3
1
4
5
12
1
6
3
1
3
4
1
3
1
1
1
1
1
4
1
3
7
1
1
4
1
3
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
1
1
1
1
2
1
2
1
2
1
6
1
4
1
1
4
2
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
40 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 18.06.2012 | 17:40  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 18.06.2012 | 19:20  
13.084
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 18.06.2012 | 19:51  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 18.06.2012 | 20:00  
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 18.06.2012 | 20:22  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 18.06.2012 | 20:24  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 18.06.2012 | 23:16  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.06.2012 | 09:01  
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 19.06.2012 | 09:35  
7.496
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 19.06.2012 | 09:44  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 19.06.2012 | 11:20  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 19.06.2012 | 12:02  
7.496
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 19.06.2012 | 12:15  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.06.2012 | 12:26  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 19.06.2012 | 12:27  
7.496
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 19.06.2012 | 12:43  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 19.06.2012 | 13:10  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.06.2012 | 13:16  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 19.06.2012 | 13:28  
7.496
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 19.06.2012 | 13:32  
7.496
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 19.06.2012 | 14:29  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.06.2012 | 16:55  
7.496
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 19.06.2012 | 17:02  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 19.06.2012 | 20:37  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 19.06.2012 | 20:38  
7.496
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 19.06.2012 | 20:42  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.06.2012 | 21:11  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 19.06.2012 | 21:37  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.06.2012 | 21:40  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 20.06.2012 | 00:28  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 20.06.2012 | 00:40  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 20.06.2012 | 08:53  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 23.06.2012 | 21:09  
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 24.06.2012 | 00:13  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 24.06.2012 | 09:47  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 24.06.2012 | 21:11  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 24.06.2012 | 21:11  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 24.06.2012 | 21:29  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 25.06.2012 | 09:20  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 25.06.2012 | 23:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige