Lagerfeuer zu Halloween

Fantasievolle Fensterbilder schufen die Schöndorfer Kinder mit ihrer Tagesmutti Petra Rydiger (links) in der Kreativwerkstatt. Die Ferienspiel-Angebote im Mehrgenerationenhaus fanden wieder großen Anklang. Foto: Siegfried Schmidt (Foto: Foto: Siegfried Schmidt)
Weimar: Mehrgenerationenhaus | Von Siegfried Schmidt

Kinder aus Weimar-Schöndorf nutzen nicht nur in den Herbstferien die Angebote im Mehrgenerationenhaus

Echt cool finden die Kinder die noch bis Freitag andauernden Ferienspiele im Mehrgenerationenhaus (MGH) von Weimar-Schöndorf. Mit Begeisterung unternahmen die 20 Mädchen und Jungen Fotospaziergänge bei einem Foto-Workshop unter der Leitung der Projektbetreuer René Böke und Willy Neubert.

„Eine Exkursion führte in das Rathaus, wo wir den ­Weimarer Oberbürgermeister in seiner Amtsstube besuchten“, erzählt René Böke. Dabei konnten die Kinder ausgiebig Schnappschüsse machen. Jede Menge Motive fanden sie auch bei einer Foto-­Schnitzeljagd im Wohnort und in der Natur. „Am PC vermittelte ich ihnen die Grundlagen eines Bild­bearbeitungsprogramms“, berichtet René Böke. Die Kinder nutzten die Chance, eigene Fotos zu veredeln und hatten ebenso Spaß an Foto-Puzzles und Foto-Windlichtern. Jetzt sind sie dabei, Bilderrahmen für ihre Fotos zu gestalten. Am letzten Tag der Ferienspiele, am 28. Oktober, werden die jungen Fotokünstler ihre ­Werke in einer Ausstellung zeigen. Darüber hinaus gab es eine Modenschau für Kinder, zu der Modedesignerin Cora Apfelkern eingeladen war. Und in der Kreativwerkstatt zauberten die Kinder fantasievolle Fensterbilder.

Mit der Halloween-Party am 31. Oktober von 15 bis 19 Uhr präsentiert das Mehrgenerationshaus Schöndorf die nächste Attraktion. Alle Geister und Hexen versammeln sich um das Lagerfeuer und genießen heißen Kakao und Marshmallows.

Am 4. November sind Kinder und ihre Eltern ab 14 Uhr zum Laternenbasteln für den ­Martinsumzug eingeladen. Genau eine Woche später, am 11. November, beginnt in Schöndorf um 17 Uhr an der evangelischen Kirche der Martinsumzug zur katholischen Kirche. Ab 18 Uhr findet am Mehrgenerationshaus der vom Heimat- und Feuerwehrverein Weimar-Schöndorf und vom Förderkreis JUL organisierte große Martinsmarkt mit vielen Bastelständen statt. Zum Aufwärmen gibt es Kinderpunsch und Glühwein sowie Leckereien vom Grill.

Am 25. November ist „Filmzeit“ im MGH Schöndorf. Ab 18 Uhr zeigt das Projektteam den Klassiker „Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann. Wie es sich gehört, gibt es dazu selbst zubereitete Feuer­zangenbowle. Nach dem ersten Advent heißt es am Montag, 28. November, ab 14 Uhr bei Tagesmutti Petra Rydiger „Wir backen für unseren Adventskalender!“. Zum dritten Advent lädt sie am 10. und 11. Dezember ab 14 Uhr die ­Besucher zum Backen von leckeren Weihnachtsplätzchen ein.

Mehrgenerationenhaus (MGH) Weimar-Schöndorf, Carl-Gärtig-Straße 25a, Telefon: 0 36 43 / 49 46 04
Ständige Angebote:
- Montag bis Freitag, ab 9 Uhr „Offener Treff“ für Jung und Alt, Getränke, Kaffee und Kuchen zum kleinen Preis
- Montag bis Donnerstag, 13.30 bis 14.30 Uhr, Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung für Schüler der 5. bis 7. Klasse, die hier ein kostenloses warmes Mittagessen bekommen
- Dienstag, 10 bis 12 Uhr, allgemeine Sozialberatung durch die Caritas
- Mittwoch, 9 bis 15 Uhr, Beratung des Thüringer Arbeitslosenverbandes
- jeden Mittwoch ab 14.30 Uhr kostenloses Senioren­café für ältere Besucher
- Mittwoch bis Freitag, ab 14 Uhr, Familiencafé und Bastelideen für Kinder
- Dienstag, 15 bis 18 Uhr, Krabbel- und Spielgruppe
- Freizeit-Angebote: „Kicher-Café“ und Bastelstunde für Kinder, Malkurs, Filmreihe, „Hip Hop“ für Jugendliche, Seniorensport, Skatrunde für jedermann, PC-Schulung, musikalische Früherziehung
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige