Vierter "Geschwistertag" wieder ein voller Erfolg

Einige der jungen Gäste mit unseren "Sternen..."
Am vergangen Samstag empfingen die Weimarer Bowlingfüchse 43 erwartungsvolle Gäste zum vierten "Geschwistertag" im Atrium. Seit 2012 starten die Vereinsmitglieder jedes Jahr im Februar ihren "Geschwistertag" für Geschwister krebskranker Kinder und deren Familien. Für dieses Projekt erhielten die Füchse bereits viermal einen "Stern des Sports". Diese Auszeichnung wird jährlich auf Regional-, Landes- und Bundesebene vom DOSB und den VR Banken vergeben. Den goldenen Stern erhielten die Bowlingfüchse erst vor wenigen Tagen in Berlin aus der Hand von Sigmar Gabriel.

Dass dieser alljährliche Erlebnistag gestern wieder mit Bowling, Mittagessen, 3D-Kinobesuch und gemeinsamem Eisessen im Atrium stattfinden konnte, verdanken wir neben Spendern aus der Region auch vielen Geschäftsinhabern aus dem Atrium. Allen Sponsoren des "Geschwistertages" gilt der Dank der insgesamt 59 Teilnehmer am Event und ist gleichzeitig Ansporn für die Organisatoren aus den Reihen der Füchse, die sich nun auf den nächsten Termin vorbereiten können: 12. Juli 2014.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige