Zwei Rüden vermisst

Diese beiden Hunde werden seit Anfang Januar vermisst. Der weiße Schäferhund braucht dringend seine Medikamente. Foto: privat (Foto: Rocco Hübner)
Bad Kösen: Bauernhof | Rocco Hübner ist in großer Sorge. Seit dem 3. Januar vermisst er seine beiden Hunde: einen zwölf Jahre alten Schäferhund und einen vier Jahre alten Bernersessenhund. Beide Hunde sind kleiner als ihre Artgenossen. Der weiße Schäferhund humpelt hinten links.

Der Hundehalter kann sich nicht erklären, wie die Tiere sein Grundstück verlassen konnten. „Vielleicht hat sie jemand rausgelassen, vielleicht haben sie sich einen Weg unterm Zaun hinweg gesucht. Wir wissen es nicht.“
Gleich am frühen Morgen hat Hübner die Hunde vermisst und sich sogleich auf die Suche nach den Tieren gemacht. Erste Zeugen wollen die Hunde in der Frühe allein gesehen haben. Eine weitere Spur führte später nach Großheringen. Dort wollen Zeugen einen Mann mit den Hunden gesehen haben. Doch dieser, sollte es ihn gegeben haben, ist nicht aufzufinden. Auch Nachfragen in Tierheimen und bei Ordnungsämtern der Region brachten keinen Erfolg. Die Tiere beleiben verschwunden.

Aber leider drängt die Zeit. Und so hofft Rocco Hübner, über den Allgemeinen Anzeiger Hinweise auf den Verbleib seiner Tiere zu bekommen. Denn der Bernersennenhund hat einen Herzfehler und benötigt bald wieder seine Spritze.

HINWEIS:
bitte an 0170/4 84 26 54
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.