Könige der Lüfte. Greifvögel hautnah in Bad Blankenburg, Ruhla und Kranichfeld erleben

Köpfe einziehen heißt es, wenn der Andenkontor dicht übers Publikum fliegt. Andenkontoren gehören mit bis zu drei Metern Flügelspannweite zu den größten flugfähigen Vögeln der Welt. Wie es der Name bereits verrät, kommen sie in den südamerikanischen Anden vor.
Kranichfeld: Adler- und Falkenhof Niederburg | Majestätisch kreisen sie in großer Höhe. Greifvögel zählen zu den Königen der Lüfte. Einen Turmfalken und einen Mäusebussard in unseren Breiten zu beobachten, ist schon bei einem einfachen Spaziergang möglich. Seltenen oder gar bedrohten Arten zu begegnen wird schon schwieriger – ganz zu schweigen von denjenigen, die in Thüringen überhaupt nicht vorkommen.

Weitaus einfacher gestaltet sich das Erlebnis Greifvogel mit dem Besuch eines Adlerhofes beziehungsweise einer Falknerei. Drei derartige Einrichtungen gibt es derzeit in Thüringen, wo viel Wissenswertes über die Lebens- und Verhaltensweises über Greifvögel zu erfahren ist.

Einer davon ist der Adler- und Falkenhof auf der Burg Greifenstein in Bad Blankenburg. Dort finden inmitten der Kulisse der mittelalterlichen Burg dienstags bis sonntags und feiertags, 15 Uhr, Flugshows unter anderem mit Adler, Falken, Eulen, Bussarde und Geier statt. www.adler-falkenhof-burggreifenstein.de

Die zweite Möglichkeit, Greifvögel hautnah zu erleben, besteht in der Greifenwarte „Falknerei am Rennsteig“ in Ruhla. Inmitten naturbelassener Kulisse können majestätische Freiflüge von Falken, Bussarde, Adler, Eulen und Geier erlebt werden. Auch hier finden die Flugvorführungen dienstags bis sonntags und feiertags jeweils 15 Uhr statt. www.rennsteigfalknerei.de

Die dritte Möglichkeit in Thüringen besteht auf dem Adler- und Falkenhof Niederburg in Kranichfeld. Der von Herbert Schütz betriebene Adler- und Falkenhof war der erste in Thüringen und ist mittlerweile auch der größte der neuen Bundesländer. Hier finden die Flugvorführungen ebenfalls dienstags bis sonntags und feiertags, 15 Uhr, statt. Eine Besonderheit ist hier der sagenumwobene Andenkondor – der größte flugfähige Vogel der Welt. www.falkenhof-kranichfeld.de

Der Allgemeine Anzeiger hat Herbert Schütz während einer Flugvorführung über die Schulter geschaut. Anbei ein paar optische Eindrücke.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 03.09.2014 | 12:59  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 03.09.2014 | 23:02  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 04.09.2014 | 00:07  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 04.09.2014 | 06:41  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 04.09.2014 | 21:07  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 04.09.2014 | 23:59  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 10.09.2014 | 08:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige