15 Jahre Goethe-Hafez-Denkmal in Weimar

Goethe schrieb 1819 im hohen Alter, inspiriert von der Liebe und Spachgewalt der Hafez´schen Gedichte, den "West-Östlichen Divan".
Ein literarisches Meisterwerk, welches schon damals den kuturellen Brückenschlag zum Orient und zum Islam suchte. Zu Ehren dieser beiden Dichter entstand vor genau 15 Jahren dieses Denkmal, welches jedes Jahr im Oktober zum Gedenktag künstlerisch insziniert wird. Dieses Jahr erlebten wir das Projekt einer iranischen Künstlerin, die mit Pirosan Mahboob vom Iranhaus Weimar
( www.iranhaus.de) und den Gästen Abdrücke vom Denkmal machten. Diese sollen im Ofen der Bauhaus-Uni gebrannt und als gebrannte Erde, von Weimar aus über den Bundestag und den Iran, als Kunstprojekt für Frieden in der Welt gezeigt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige