Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem dies kroch!

Titel der Ausstellung
Diese Worte von Bertolt Brecht, werden oft als Warnung vor einer immer noch drohenden Gefahr vor dem Faschismus zitiert.
Aus aktuellem Anlass hat die Ortsgruppe VVN-BdA Weimar eine Ausstellung zum Thema „Neofaschismus in Deutschland“ am 13. September in der Weimarar Stadtverwaltung-Schwanseestraße eröffnet.
Die Ausstellung will dazu beitragen, dass Neofaschismus nicht auf Dauer zu unserem Alltag gehört. Sie informiert über dessen Ideologie und Praxis und benennt Ursachen für die Ausprägung rassistischen, nationalistischen und militaristischen Denkens und Handelns.
In Deutschland werden Menschen beschimpft, geschlagen oder ermordet, weil sie aufgrund ihrer Herkunft, ihres Aussehens oder ihrer Lebensweise nicht in das Bild passen, das Neonazis vom Deutschen haben. Die Gewaltanwendung gegen Ausländer, gegen Flüchtlinge und Zuwanderer ist unübersehbar angestiegen in unserem Land.
Recherchen der Amadeu Antonio Stiftung sprechen über mindestens 178 Todesopfer rechter Gewalt seit dem Wendejahr 1990 sowie 11 weitere Verdachtsfälle.

http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/news/chronik...

Konkreten Widerstand in Weimar und Umgebung gegen Neonazis organisiert das Bürgerbündniss gegen Rechtsextremismus (BgR) Weimar.
Das Verdienst des BgR ist es, dass in Weimar kein Nazi-Aufmarsch oder Nazi- Infostand unwidersprochen blieb und bleibt. Die Akteure vom BgR agieren unermüdlich, etliche seit vielen Jahren mit viel Kraft- und Zeitaufwand, Kreativität und persönlichem Engagement.
Der Schwur von Buchenwald vom 19. April 1945 ist in unserer Stadt der Dichter und Denker immer noch sehr aktuell: „Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.“
Die Zivilgesellschaft muss diese Aufgaben meistern. In Weimar weist uns hierzu Goethe den Weg: "Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun".
Die Ausstellung ist zu den Öffungszeiten der Verwaltung bis Ende September zu sehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige