Die Revolution kann nicht als Diktatur ans Ziel kommen!

Diese Losung hing bei der Kundgebung am 19. November 1989 auf den Balkon des DNT – Weimar. (Foto von Claus Bach in TLZ 21.06.2014) Was ist eine Revolution? Das ist ein grundlegender und nachhaltiger struktureller Wandel eines System. Und eine Diktatur? Das ist eine Herrschaftsform mit unbeschränkter politische Macht. Nun nach 25 Jahre kann man konstatieren. Die Revolution hat die edlen Ziele ''Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit'' verraten und durch die Herrschaftsform des Geldes ersetzt. Die Bürger mit dem gerechten Gang haben durch die Revolution das gelebte ''kannst du was, dann bis du was'', abgelehnt und sich für die neue Lebensqualität entschieden und zwar „ hast du was, dann bist du was.“ Aber der Wert meisten Menschen in der jetziger Gesellschaft wir daran gemessen, was er dem Unternehmen oder der Volkswirtschaft maximal einbringt und dabei minimale Kosten verursacht. Somit sind Arbeitslose, chronisch Kranke und ältere Menschen wert- und würdelos, denn sie verursachen doch nur Kosten. Durch die Privatisierung der Gewinne und Sozialisierung der Verluste nach der Einheit Deutschlands, steigt stetig der Zahl der Millionäre und der Lebensstandart breiter Schichten der Bevölkerung sinkt stetig. ''Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlicher Gewalt'', so steht es im Grundgesetz, aber das ist heute nur noch ein Wahlslogan und entbehrt jeglicher Realität. Deshalb wird die ständige Auseinandersetzung mit der DDR in den jetzigen Massenmedien weiter gehen. Sie hat versucht eine gerechte Gesellschaft aufzubauen, aber gescheitert ist sie an der Gier der Menschen. Alles was kostenlos war , hatte keinen Wert. Und Viele träumten davon, soziale Sicherheit und noch mehr zu haben. Wir alle kennen das bittere Ende vom Märchen vom Fischer und seiner Frau. Das Märchen kritisiert nicht den Reichtum an sich, sondern die Habgier, die durch diesen erzeugt wird. Wer immer mehr will, verliert irgendwann alles.
Fazit: Kann man jetzige Deutschland verbessern? Nein, nur verändern!
Die Gewinne sozialisieren und die Verluste sollen die tragen, die sie auch verursacht haben. Das ist die Lösung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige