Reges Interesse an der CDU-Veranstaltung zur “Innenstadtbelebung und Kurortentwicklung"

Bad Berka: Oha Eiscafé | Für den 7. Mai 2014 hatte der CDU-Ortsverband zu einer Diskussionsrunde zum Thema „Innenstadtbelebung und Kurortentwicklung“ in das OHA Eiscafé in Bad Berka eingeladen.
Der Vorsitzende Michael Jahn: „Dabei sind wir mit den Bürgern sehr intensiv ins Gespräch gekommen und konnten die berechtigten Sorgen und Nöte des Gast- und Handelsgewerbes aufnehmen. Zum Thema Innenstadtbelebung gab es viele interessante Anregungen. Nur wenige Beispiele: Es würde die Innenstadt beleben, wenn die Kurverwaltung in Marktnähe wäre und der Radweg durch die Innenstadt geleitet würde. Eine klarere Beschilderung und eine ansprechende Blumenbepflanzung tragen ebenfalls zur Attraktivität der Innenstadt bei. Wir als CDU Bad Berka wünschen uns für den Markt einen Biergarten. Klar dargestellt wurde jedoch ebenso, dass die Angebote für Handel und Gastgewerbe von den Einwohnern und Touristen auch nachgefragt werden müssen.
Die anwesenden Bürger zeigten sich besorgt über die sich wiederholenden Überschwemmungen in der Innenstadt von Bad Berka. Anstrengungen gegen die weiter drohende Hochwassergefahr müssen oberste Priorität haben. Leider kam an diesen Abend die Kurortentwicklung zu kurz. Allerdings ist eine belebte Innenstadt mit einer guten Gastronomie eine von vielen Bedingungen, um das Kurortprädikat zu erhalten, so der Ortsvorsitzende Michael Jahn.
Wie in der Vergangenheit wird der CDU-Ortsverband auch künftig die Bürger regelmäßig zu aktuellen Themen einladen, um ihre Anregungen für die Stadtratsarbeit mit aufzunehmen.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige