Roewers Auftritt wirkt grotesk ( TLZ, 5. Januar 2016)

Ich habe mir das Video „ Helmut Roewer“ angeschaut. Dort führte Michael Friedrich Vogt, ein Journalist mit Kontakten zur rechten Szene, das Interview mit Dr. jur. Helmut Roewer.

Herr Dr. jur. Roewer spricht dort über das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite. Das ist eine Interessante Aussage von Jemanden, welcher die Aufgabe gehabt hat, den Rechtsstaat zu schützen, als ehemaliger Oberleutnant der Bundeswehr, Ministerialrat im Sicherheitsbereich des Bundes-innenministerium und von 1994 bis 2000 Präsident Verfassungsschutz Thüringen. Seine Ablösung als Präsident des Verfassungsschutzes erfolgte nicht aus politischen Gründen, sondern wegen einer Untersuchung des ehemaligen hessische Justizstaatssekretär Karl Heinz Gasser (CDU), welcher Roewer gravierende Fehler bei der Personalwahl, -struktur und -führung der Behörde nachgewiesen hat.

Im Interview verteufeln die zwei Herren die Flüchtlinge, als Gefahr für unsere Gesellschaft. Warum so viele Menschen Ihre Heimat verlassen und das der Flüchtlingsstrom erst seit der Militärintervention des Westens (angeblich für Freiheit und Demokratie im Orient) unterwegs ist, verlieren sie kein Wort.

Die Politik hat angeblich eine Wagenburg gegen die Bürger aufgebaut und macht aus ihnen ehrlose Bürger! Die zwei Herren beklagen die niedrige Wahlbeteiligung. Wer sind denn die wirklich Schuldigen an der wachsenden Verarmung von Teilen der Bevölkerung, welche die Nase von der Politik voll haben? Wer hier die Flüchtlinge als Buhmänner ins Gespräch bringt, bedient pures Stammtisch-Niveau!

Mir graut jetzt schon davor, wenn er damit an der Seite von AFD-Fraktionschef Björn Höcke auf der Erfurter Demo Applaus erhaschen wird.

Sein wahres Gesicht zeigt Herr Dr. jur. H. Roewer in seinem Buch ,, Nur für den Dienstgebrauch. Als Verfassungsschutzchef im Osten Deutschlands“. Er ist immer der Gute, er macht seine Arbeit richtig, aber er wurde am Erfolg gehindert. Die Anderen sind immer schuld und sind nicht in der Lage ihn zu verstehen. Zum Beispiel: die Verantwortung für die Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) schiebt er allein auf die unfähige Polizei in Jena.

Die Botschaft von den zwei Herren in dem Video ,, Helmut Roewer“ ist für mich folgende: Die Demokratie abschaffen! Aber wie weiter? Dazu gibt es keine Antworten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige