Welches Ziel haben die Provokationen gegen Russland?

Die olympische Bewegung ist eine Bewegung des Friedens, in deren Mittelpunkt der Mensch steht, ganz gleich welcher Nation, und zwar mit seiner körperlichen Stärke, Willenskraft und seinem schöpferischen Geist. Wie wird dieser olympische Gedanke zur Zeit umgesetzt?

Das Internationale Olympische Komitee und IOC-Präsident Thomas Bach, sagte JA zur Teilnahme der russischen Athleten zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Es kann doch einem Sportler nicht das Recht abgesprochen werden, seine Unschuld zu beweisen. Man kann doch unbeteiligte Menschen für die Fehler ihrer Regierung nicht bestrafen. Die Russischen SportlerInnen müssen drei Bedingungen für ihre Teilnahme an Olympia erfüllen. Erstens entscheiden die entsprechenden Sportverbände über die Zulassung bei Jedem einzelnen Sportler, wenn sie die internationalen Doping-Tests nachweisen können. Zweitens dürfen nur die Sportler antreten, die des Dopings nicht überführt und nicht verdächtigt sowie im WADA-Bericht zu Russland nicht erwähnt sind. Die endgültige Entscheidung trifft eine Sonderkommission des IOC-Exekutivkomitees, die alle Russen prüft, die bislang zu Olympia zugelassen sind.

Deutsche Kritiker sind sauer auf IOC-Präsident Thomas Bach, dass der ihre Forderungen auf Ausgrenzung der Russischen SportlerInnen nicht akzeptiert. Dass aber z.B. die britische Straßenrad-Weltmeisterin Elizabeth Armitstead, trotz drei verpasster Dopingtests in 12 Monaten bei Olympia in Rio startet stört diese Kritiker dagegen gar nicht. Die Bahnrad-Teamolympiasiegern Kristina Vogel wird dagegen von WADA im Wochenrhythmus kontrolliert. Bemerkenswert ist für mich folgende Aussage von Frau Vogel: „Ich glaube nicht dass die Spiele Doping frei bleiben. Überall, wo es um Geld geht, wird belogen und betrogen. Das ist nicht nur im Sport so''.

Wer ist der Nutznießer dieses Skandals, warum wird mit zweierlei Maß gemessen? Warum hetzen westliche Medien immer mehr gegen Russland und Putin, der der im größten Teil seiner Bevölkerung Rückhalt findet? Es ist Kalter Krieg, denn Russland besitzt ein gewaltiges Potential an Rohstoffen, z.B. liegt die weltgrößte Diamantenmine in Sakha (Yakutia), Russland und gehört der staatlichen russischen Gesellschaft Aikhal Mining, einer Tochter der Diamantgesellschaft Alrosa. Das Vorrücken der NATO an Russlands Grenzen, Wirtschaftssanktionen und heute die Verweigerung der Olympiateilnahme von Russischen SportlerInnen, und Morgen? Jedes Mittel der Provokation gegen Russland ist ihnen Recht. Aber die Russen haben Atomwaffen und Raketen, welcher die Territorien von EU und USA erreichen. Das ist Russlands Glück, denn einen heißen Krieg können sich die USA & EU bei Strafe ihres Untergangs nicht leisten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige