offline

Alexandra Janizewski ACC Galerie

1.085
Region ist: Weimar
1.085 Punkte | registriert seit 11.09.2011
Beiträge: 213 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 4 Gefolgt von: 7
1987 in einem Renaissancebürgerhaus im Stadtkern Weimars als unabhängiges Autonomes Cultur Centrum entstanden, umfasst das von einem gemeinnützigen Verein betriebene, aufgeschlossene Haus seit den politischen Veränderungen in der DDR 1989 folgende Schwerpunkte: Das ACC vereint eine Galerie mit Kulturzentrum und Künstleratelier, ein Gasthaus und eine Herberge miteinander Das ACC ist ein Hort zeitgenössischer Kunst in Thüringen – eine Galerie mit internationalem Ausstellungsprogramm (dem einzigen kontinuierlich und weltweit agierenden Gegenwartskunstraum in Weimar) – se, in dessen Rahmen jährlich drei Künstler(innen) nach Weimar eingeladen werden, – verschiedene Veranstaltungsreihen mit jährlich ca 150 Vorträgen, konzerten, Lesungen und Theatervorstellungen (es ist als Zentrum für interdisziplinären Austausch eine der vitalsten, kritisch praktizierenden Kommunikationsplattformen), – ein Café-Restaurant, – eine Ferienwohnung und ein Gästezimmer Sehr oft wird auf das ACC als junge Vorzeige-Avantgarde-Kultureinrichtung verwiesen Richtig ist, dass es sich hier um den einzigen freien Ausstellungsraum handelt Da das ACC auf eine lebendige Kunstlandschaft setzt, finden sich jährlich ca einhundert nationale wie internationale Gäste (Künstler, Galeristen, Referenten, Kuratoren, Philosophen, Theatermacher, Sammler, Soziologen, Kulturwissenschaftler etc) im ACC ein, größtenteils, um hier ihre Arbeiten vorzustellen oder um sich zu beraten Das ACC hat jährlich ca 6000 Ausstellungs- und Veranstal­tungsbesucher Seine Stipendiaten bindet das ACC jeweils für ein Vierteljahr an Weimar, andere Künstler bleiben für ihre Ausstellungsvorbereitungen meist 1-2 Wochen Das Agieren des ACC auf internationaler Ebene stößt – nicht in Größenordnungen, aber immer wieder – gerade aufgrund seiner kontinuierlichen Arbeit auf überregionales und internationales Medienecho 1995 war das ACC der erste Kulturpreisträger Thüringens, 1998 war Frank Motz Weimar-Preisträger Die ACC Galerie Weimar erhält 2006 den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine Die Ausstellungsräume des ACC in vier ehemaligen Wohnungen zweier miteinander verbundener Wohnhäuser – eines davon beherbergt, teils internationale, Ausstellungen pro Jahr Ca 450 Künstler haben bisher im ACC ausgestellt

Brückentage in New York | Claus Bach, Weimar

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | vor 8 Stunden, 37 Minuten | 2 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Die überfällige Projektpräsentation: Im Oktober 1992 überquerten Claus Bach und Frank Motz in der Dämmerung die Brooklyn Bridge, um Fotos von der Skyline Manhattans zu machen. Stur nach Reiseführer. Leider hatte Claus den Film in seine Kamera falsch eingelegt, so dass kein Foto gelang. Ein Profi hat’s versemmelt. Und als ob das nicht reichte, erfand Frank Motz auch noch das „Brooklyn Bridge Projekt“: In Ermangelung eigener...

1 Bild

Energetisch-mediales Heilen | Susann Klinke, Weimar

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | vor 8 Stunden, 40 Minuten | 1 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Weise Frauen im Blickfeld der Kunst – Energetisches Heilen steht für einen ganzheitlichen Heilungsansatz, der den Menschen als eine untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet. Krankheiten werden als Störung in diesem System angesehen. Als Heilerin versucht Susann Klinke mittels ihrer Hände und durch bewusstes Arbeiten im Energiefeld und den sieben Hauptzentren Selbstheilungskräfte der Menschen zu stärken...

Nackte Lügen, verkleidete Wölfe | Vortrag 20 Uhr

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 13.02.2017 | 11 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Simone Dietz, Düsseldorf Leitet das postfaktische Zeitalter das Ende der Wahrheit ein? Lügen in Gesellschaft und Politik sind nichts Neues, was sich ändert, ist die Art und Weise des Lügens. Ob Schutzlügen oder Nutzlügen, Höflichkeitslügen, Lebenslügen oder kollektive Selbsttäuschung, Verschwörungslügen, nackte Lügen oder Beifallslügen: ein unverschämter Blick in die Waffenkammer sprachlicher Täuschung ist nützlich, um...

Hypothetische Maschinen | Vortrag 20 Uhr

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 13.02.2017 | 3 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Karl Heinz Jeron, Berlin. Athen (GRC) Karl Heinz Jeron ist aktueller Stipendiat des 23. Atelierprogramms der ACC Galerie und der Stadt Weimar, das unter dem Thema "Romanze mit der Revolution" steht. Sein Arbeitsvorhaben während seiner Residenz dreht sich um Orwells Animal Farm und Lenin: Jeder kleine Schritt könnte ein großer werden, jede kleine Differenz eine große. Seine Arbeiten aus den letzten zehn Jahren...

True Lies - Die echte Lust am Falschen | Ausstellung über die Kunst der Simulation

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 13.02.2017 | 17 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Vortäuschen, nachahmen, das So-tun-als-ob sind nicht nur verbreitete Mittel der Kunst, sondern auch Kulturverfahren, mit denen man in schwierigen Situationen des Lebens besser durchkommt. Die Lüge ist eine List des Überlebens, wie auch eine Methode des Erkenntnisgewinns. Wir simulieren, was wir vermissen, was einmal (vertraut) war — Vertrautheit, die uns in unserer unmittelbaren Umwelt so oft verloren geht — um uns sicher...

Theorie und Gewalt – Heftvorstellung No. 5

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 2 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Lukas Holfeld, Halle (S.)/ Weimar Es gibt keine Herrschaft ohne Gewalt. Die Gewalt sachlich vermittelter Herrschaft ist in den Institutionen verborgen und vollzieht sich als stummer Zwang der Verhältnisse. Offen zutage tritt sie in der Peripherie, an den Grenzen, gegenüber «beschwerdearmen Bevölkerungsgruppen» und im Ausnahmezustand. Sichtbar wird sie auch in der Deformierung der (post)modernen Subjekte. Herrschaft...

Wir simulieren uns zu Tode

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 3 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Wolfram Hahn, Berlin Der Berliner Künstler Wolfram Hahn schaltet in seiner Fotoserie „Ein entzaubertes Spielzimmer“ (2006) den Fernseher an und fotografiert Kinder, die ihre gesamte Aufmerksamkeit auf die Mattscheibe richten. Das Resultat ist eine verstörende Portraitserie von Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren, die weder Impuls noch Gefühle zeigen. Verzaubert, hingerissen und gebannt vom kindergerechten TV-Angebot...

Ökonomie der Aufmerksamkeit

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 10 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Georg Franck, Wien «Die Aufmerksamkeit anderer Menschen ist die unwiderstehlichste aller Drogen … Darum steht der Ruhm über der Macht, darum verblasst der Reichtum neben der Prominenz», schreibt der Architekt, Stadtplaner, Softwareentwickler und Philosoph Georg Franck in seinem Buch Ökonomie der Aufmerksamkeit über das begehrteste Gut in der Informationsgesellschaft. «Wenn sich immer mehr Menschen die Insignien...

Kuratorenführung und thematische Annäherung

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 6 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Ann-Kathrin Rudorf, Berlin Die Ausstellungs-Co-Kuratorin Ann-Kathrin Rudorf spricht über Ideen, Motive, Künstler und Werke der Schau. Als freie Kunstmanagerin und Kuratorin befasst sich die Wahlberlinerin kritisch mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen, mit Zeitgeist und System, die unsere Gesellschaft prägen, und mit der Reflexion der Zukunft von intermediären Strukturen, (Kunst)Produktion, Arbeitsbedingungen und...

vom wuchern - LESUNG

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 4 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Tim Holland, Berlin «Es geht um Fukushima, Berichterstattung und (mediale) Katastrophen, um Liebe, da geht es dann auch um asymptotische Annäherung, wo man crashen wollen würde, es geht um Territorialverhalten und um Imitation, um Bespitzelung, Singen, es geht um den Wald, um Wiese, das Meer, nicht um den Strand, aber das Ufer und das Wasser», schreibt der Berliner Lyriker Tim Holland über seinen 2016 erschienenen...

Freimaurerei – (k)ein Geheimnis

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 68 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Michael Hasenbeck, Weimar Das Vertreten von Idealen wie Gleichheit, Freiheit, Mitmenschlichkeit und Toleranz kann angesichts der turbulenten Diskussionen dieser Tage schwerfallen. Ein Wertebund, der allen Irrungen und Wirrungen der letzten Jahrhunderte zum Trotz bis heute weltweit versucht, Menschen eine an diesen Werten orientierte ethische Basis zu bieten, um ihr individuelles Leben hieran auszurichten, sind die...

Das Malspiel und das Dienen: eine Kunst für sich?

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 9 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Sarah Pohl, Erfurt Vor etwa siebzig Jahren begann sich in Paris in einem Atelier ganz besondere Bedingungen zu entfalten, die es den Menschen ermöglichte, frei zu malen. Diese so vielfältige Aktivität hat sich über die Jahrzehnte weltweit ausgebreitet und bei vielen Menschen Anklang gefunden. In Deutschland hat sie sich längst etabliert unter dem Namen „Malspiel“. "Nach meinem Besuch im „Closlieu“ („Malort“) bei Arno...

MORE SCIENCE FICTION

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 06.01.2017 | 1 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Lodewijk Heylen, Hulshout (BE) »Marty! You’ve got to come back with me!« »Where?« »Back to the future!« “There is no alternative” has become the mantra of contemporary society. Where the great future fiction eposes of the 50’s, 60’s, 70’s and even 80’s played an enormous role in presenting the possibilities of progress, they have made way for lesser repetitions of the same story, Lodewijk Heylen explains. One that...

Die Rolle der Aufmerksamkeit in Kunst und Design | Karl Schawelka, Weimar

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 29.11.2016 | 8 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | Aufmerksamkeit zu erhalten zählt zu den begehrtesten Gütern in unserem Leben. Kinder wollen die Aufmerksamkeit ihrer Eltern, Lehrer die ihrer Schüler, Frauen die der Männer und umgekehrt und natürlich Künstler die ihres Publikums. Wie weit Menschen zu gehen bereit sind, um wenigstens kurzfristig etwas Aufmerksamkeit zu erregen, kann man in der Mode und natürlich in Fernsehsendungen wie Dschungelcamp ersehen. Die gesamte...

#hashtagmoments | Nancy Mteki, Harare (ZW), Weimar

Alexandra Janizewski ACC Galerie
Alexandra Janizewski ACC Galerie | Weimar | am 29.11.2016 | 3 mal gelesen

Weimar: ACC Galerie | “Before spending time trying to find someone, you must first find yourself. Parts of the process before capturing a selfie is, that I have to connect with the space as much as I can. That space could be a specific set or something I recreate in my thoughts. My artwork speaks, not only for me, but also for people who engage in the so called #hashtagmoments. Don’t allow your habitual behavior to dictate the real.” Nancy...

Anzeige
Anzeige
Anzeige