offline

Thomas Janda

162
Region ist: Weimar
162 Punkte | registriert seit 18.08.2016
Beiträge: 30 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
10 Bilder

Domstufen-Festspiele: Troubadour einmal ganz gesehen/ Fortsetzung des Premierenartikels 1

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | vor 4 Tagen | 206 mal gelesen

Eifersucht, Racheschwur und Scheiterhaufen aber auch Nonnenweihe und Zigeunerlager, das sind Zutaten zu Verdis Troubadour. Das Theater Erfurt räumte mir die Möglichkeit ein das Stück, nach Premierenabbruch wegen Gewitters, über die gesamte Spieldauer noch einmal zu beurteilen. (siehe Text zur Premiere) Im dritten und vierten Akt entwickelt sich der Verdische Troubadour enorm dramatisch. Samuel Bächli dirigiert mit Umsicht,...

16 Bilder

Zum ersten Mal: Erfurter Domstufen-Premiere wird abgebrochen

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 12.08.2017 | 1068 mal gelesen

Es hätte so schön sein können: „Il Trovatore“ auf den Erfurter Domstufen, wenn die Verbindung von Generalintendant Guy Montavon zum Himmel wirklich so gut wäre, wie er vor Beginn der Vorstellung angedeutet hatte. Wörtlich sagte er: „Wir stehen mit dem Himmel in Verbindung.“ Dann begrüßte er noch den „Schirmherrn“ der Domstufen-Festspiele, den Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow. Doch das sollte wenig nützen, denn ab...

25 Bilder

Zehnjähriges Jubiläum des Lyric Opera Studio Weimar mit Mozarts "Die Zauberflöte" 20.7.17

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 23.07.2017 | 41 mal gelesen

Das Lyric Opera Studio Weimar präsentierte Mozarts Zauberflöte mit jungen Opernsängern aus den USA, Kanada, Südamerika, Europa und Asien. Das Kurzzeit-Ensemble stellte sich vor in einer szenischen Aufführung in deutscher Sprache, inszeniert vom Künstlerischen Direktor und Bassbariton Damon Nestor Ploumis und dirigiert vom General Musikdirektor Olaf Storbeck. Damon Nestor Ploumis äußerte noch in der Probezeit: „Mozarts...

22 Bilder

Reisetipp: La Scala Mailand / Premiere Ballett „Sogno di una notte di mezza estate“ von Felix Mendelssohn Bartholdy

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 09.07.2017 | 84 mal gelesen

Traumhaft und zum Verlieben schön „Einfach nur schön“, hauchte eine begeisterte Besucherin aus Deutschland in der Pause und ihre italienischen Freunde raunten italienische Superlative dazu. Fünfzehn Jahre nach dem ersten Erfolg und sechs Jahre nach der letzten Tournee des Scala-Balletts, hat die Mailänder Scala dieses von George Balanchine wunderbar choreographierte Stück wieder in den Spielplan aufgenommen. Patricia...

31 Bilder

Reisetipp: „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart - in Mailand

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 09.07.2017 | 78 mal gelesen

Retro oder wieder aktuell? 20 Jahre nach Giorgio Strehlers Tod lebt seine Inszenierung „Die Entführung aus dem Serail“ neu auf / Zweifellos bleibt Giorgio Strehlers Leistung für die Erneuerung des italienischen und damit des europäischen Theaters bestehen. Es lohnt sich zurückzublicken, was Strehler gewollt hat. Er strebte neue Impulse für das zeitgenössische Theater aus der Commedia dell’arte an. Diese vor allem...

23 Bilder

Reisetipp: La Bohème an der Scala – eine nie endende Geschichte, die immer wieder neu fasziniert

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 09.07.2017 | 71 mal gelesen

Wohin im Urlaub, das ist immer eine Frage und natürlich ist schon vieles geplant, aber wenn sie nach Italien fahren, dann sollten sie sich einen Besuch in der Mailänder Scala nicht entgehen lassen z.B. La Bohème an der Scala. Diese Inszenierung hat inzwischen Generationen begeistert und Generationen von Sängern durften ihre Kunstfertigkeit an der Mailänder Scala mit diesem Werk präsentieren. La Bohème an der Scala ist für...

4 Bilder

Diözesan-Caritasdirektor wurde nach 31 Jahren mit Pontifikalgottesdienst und Festakt verabschiedet - Nachfolger begrüßt

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 25.06.2017 | 58 mal gelesen

Am 21. Juni wurde Diözesan-Caritasdirektor Heller in Erfurt feierlich aus seinem Amt verabschiedet. Der Tag begann mit einem Pontifikalgottesdienst mit Bischof Dr. Neymeyr im gut gefüllten Erfurter Dom und wurde anschließend im „comcenter Brühl“ fortgeführt. Domkapitular Heller war 31 Jahre bei der Caritas und fast 25 Jahre Direktor des Verbandes. Die Festreden hielten der Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes...

1 Bild

Theater Erfurt stellt neue Spielzeit 2017/18 vor

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 28.05.2017 | 66 mal gelesen

"Auf gut Deutsch?", lautet das neue Spielzeitmotto, dessen Programm am Dienstag 23.05.17 vorgestellt wurde. Geplant sind vor allem acht Musiktheaterpremieren. Eine davon wird die Oper "Agnes von Hohenstaufen" sein. Das ist eine „historisch-romantische Oper in drei Akten“ von Gaspare Spontini. Sie wurde am 12. Juni 1829 an der Königlichen Oper Berlin uraufgeführt und für eine Aufführung von 1837 umgearbeitet. Außerdem wird...

6 Bilder

Bühnen der Stadt Gera/19.05.17/Masepa, Oper in drei Akten von Pjotr Iljitsch Tschaikowski/Libretto Viktor Burenin

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 23.05.2017 | 48 mal gelesen

Wie aus Freunden Feinde werden und Land und Menschen verwüsten Aus Freunden werden verhasste Gegner, eine Liebe endet im Wahnsinn, ein blühendes Land wird verwüstet, ein Machtpokerer wird zum Verfolgten und Geschlagenen. Nichts bleibt wie es war. Am Ende gibt es nur noch die Vision vom heilen Leben, allerdings schon als Erinnerungsfunken im Wahnnebel, der einst liebenden Maria. Das sind die Ingredienzien der Oper Masepa...

3 Bilder

Deutsches Nationaltheater Weimar/Premiere 20.05.17/Otello von Giuseppe Verdi

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 23.05.2017 | 137 mal gelesen

Quietschbunt und politisch up to date Bunte Papiergirlanden zum Empfang Otellos und ein „Willkommen”, das sind die Bühnenrequisiten, die sich durch die gesamte Inszenierung von Nina Gühlstorffs Regie ziehen. Die Handlung spielt auf einer Paletten-Terrasse. Hier geht es rauf und runter im Spiel mit den Emotionen. Überhaupt liebt Ausstatterin Marouscha Levy das quietschig Bunte bei den Uniformen und bei allen anderen...

14 Bilder

Vazgen Gazaryan - vom Erfurter Theater an die Metropolitan Opera in New York

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 30.04.2017 | 149 mal gelesen

Zum 50jährigen Jubiläum der New Yorker MET beginnt auch Vazgen Gazaryan seine neue Karriere dort. Er wurde in Yerevan, Armenien geboren. Er studierte am Staatlichen Konservatorium Yerevan Gesang und Schlagzeug. Danach absolvierte er das Opernstudio des Staatlichen Konservatoriums Yerevan. Vazgen Gazaryan ist Gewinner des regionalen Gesangswettbewerbs Yerevan 2004. Im Jahr 2010 erhielt er den Aurio Tomicich-Preis als „Bester...

1 Bild

NEW YORK/ Erfurt/ Die Met im Kino / Erfurter CineStar / Samstag, 22.04.2017/ Eugen Onegin von Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 23.04.2017 | 98 mal gelesen

Eine verhängnisvolle Romanze Als die russische Sängerin E. A. Lawrowskaja im Mai 1877 Tschaikowski auf Puschkins Onegin-Stoff aufmerksam machte, da hielt er diese Idee für etwas absurd. Doch seine Meinung änderte sich schnell und er schrieb einige Szenen. Ein Glück für das Repertoire aller Opernhäuser. Die Geschichte folgt dem egoistischen Helden des Titels, Eugen Onegin und seinem Mangel an Gefühl für ein unschuldiges...

47 Bilder

Ausstellung des iranischen Künstlers Mehdi Majd-Amin in der Klinik für Palliativmedizin (Zentralklinik) Bad Berka

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 11.04.2017 | 244 mal gelesen

Mehdi Majd-Amin wurde 1948 in Teheran geboren. Er studierte Malerei und Grafik bei dem iranischen Maler und Kunstwissenschaftler Tajwidi und parallel dazu betrieb er auch ein Studium der Miniaturmalerei und Kalligraphie an der Universität der Schönen Künste in Teheran. Aus politischen Gründen wurde er gezwungen seine Heimat zu verlassen. An der Hochschule der Künste in Berlin setzte Mehdi Majd-Amin von 1982-1988 sein Studium...

43 Bilder

Theater Erfurt/ Giulietta e Romeo Oper in drei Akten von Riccardo Zandonai/ Premiere am 08.04.2017/Lyrische Tragödie

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 10.04.2017 | 203 mal gelesen

Die Premiere beginnt mit dem Blick in ein Klassenzimmer. Dann kommt Tebaldo mit seinem Capuleto-Clan dazu. Schnell wird es amourös und die Massenorgie steigert sich im grünen Licht, wie durch ein Nachtsichtgerät gesehen. Der Capuleto-Clan feiert ausschweifend. Dann geht es weiter im Klassenzimmer, in dem Tebaldo seine Truppe zur Wachsamkeit vor den Montecchis mahnt und seinen Verdacht deklamiert. Die Montecchis feiern...

66 Bilder

Kantig und kreativ – Rückblick auf den Musiktheater-Regisseur Franz Olschowsky zu seinem 80. Geburtstag

Thomas Janda
Thomas Janda | Weimar | am 18.03.2017 | 146 mal gelesen

Anlässlich seines 80. Geburtstages will ich an Franz Olschowsky erinnern. Ein umtriebiger und rastloser Regisseur des Musiktheaters kann diesen Tag leider nicht feiern, doch diejenigen, die ihn kannten und schätzten, denken gern und mit Freude an ihn zurück. Zu seinem künstlerischen Credo gehörte eine werktreue Umsetzung eines Opernstoffes, aber auch das verstehbare Herausarbeiten eines auch heute verstehbaren Konfliktes....

Anzeige
Anzeige
Anzeige