Der Disclaimer - 10 Jahre unausrottbarer Schwachsinn

(mittlerweilen sind es schon über 15 Jahre!)

Nicht nur Instutionen des Rechts sondern auch die Presse in Deutschland lässt sich von dem Diskleimer-Wahn beeindrucken.

Auf dem Law Podcasting - dem ersten deutschen Anwalts-Audio-Blog der Kanzelei Dr. Bahr gibt es zu diesem Thema ein MP3-File zum anhören bzw. zum runterladen.

Schon 2010 habe ich mich auf ainfo.de mit meinem Beitrag . . . ohne meinen Diskleimer sag ich nichts zu diesem Thema ausgelassen.
Ein paar Webseitenbetreiber haben inzwischen schon ein paar aufgezeigte Sachverhalte bereinigt aber der Wildwuchs treibt weiterhin seine Stihlblühten.

Auch hier auf diesem Portal gibt es jemanden, der zum "Abmahnwahnsinn" auch noch so einen Schwachsinn empfiehlt: "Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! . . . "
Stellen Sie sich doch einmal den analogen Sachverhalt vor:
In der Straßenbahn wird eine Fahrscheinkontrolle durchgeführt, ein junger Mann trägt ein Plakat auf dem zu lesen ist: "Sollten Sie mich kontrollieren wollen, teilen sie mir das bitte rechtzeitig mit, damit ich noch schnell den Fahrschein entwerten kann!"
Was glauben Sie wohl was der Kontrolleur machen wird?!?

Also liebe Webseitenbetreiber, lasst diesen Schwachsinn weg. Er bringt rein gar nichts da keine rechtliche Wirkung ausgelöst wird, unter Umständen tritt genau das Gegenteil ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 06.05.2013 | 13:51  
13.094
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 06.05.2013 | 18:56  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 06.05.2013 | 23:16  
13.094
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 07.05.2013 | 06:47  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 07.05.2013 | 10:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige