Goethes Pastinakengemüse,Kartoffelstampf,Feldsalat,vegetarisch

Pastinaken-Rahmgemüse mit Kresse und Tomatenfilets:
600gr Pastinaken,1 Schale Gartenkresse,
150gr Tomaten,80gr Butter,
1kl. Zwiebel,100gr Sahne,
Salz,Pfeffer
Zubereitung:
Pastinaken schälen,in Würfel schneiden,
in Salzwasse 20-25 Min. kochen (oder dämpfen),
Tomaten in Filets schneiden,Kresse hacken,
die gegarten Pastinakenwürfel mit der Sahne aufkochen,die Tomatenfilets zugeben,
zum Schluß die Kresse und mit Salz,Pfeffer
abschmecken.
Im Orginal wird eine Mehlschwitze zugegeben,
Abwandlung vom Orginalrezept:
Pastinaken würzen mit Ingwer,Zitronenabrieb,
Rosmarin
Beilage :
Kartoffelstampf,Feldsalat,Sauce von gestern,
Kaiserschoten

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch:
Goethes Kochbuch

J.W.von Goethe starb 1832,die Tomate war erst um 1900 bekannt.
Jaja, was Herr von Goethe alles so zustande brachte !!!!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige