Tabouleh,Baba Ghanouch,vegan

Tabouleh:
3 El Olivenöl,
5 Lauchzwiebeln gehackt,
1 Knoblauchzehe zerdrückt,
1 TL Kreuzkümmel,
350 ml Gemüsebrühe,
200 gr Couscous,
2 Tomaten kleingewürfelt
4 Esslöffel gehackte frische Petersilie
4 Esslöffel gehackte frische Minze
1 frische grüne Chilischote feingehackt
2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
Salz – Pfeffer
Öl erhitzen-Lauchzwiebel-Knobi-Kreuzkümmel zugeben,
1 Minute braten-Brühe angießen-kochen.
Topf vom Herd nehmen-Couscous einrühren,
zudecken-10 Min. quellen lassen-bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.
Couscous in eine Schüssel geben-Tomat-Petersilie-Minze,Chilischote,Zitronensaft untermischen -mit Salz,Pfeffer abschmecken.
Noch etwas durchziehen lassen.
Das Rezept ist aus dem Kochbuch : Das Handbuch der Gewürze von Sallie Morris und Lesley Mackley
Baba Ganoush (Auberginendip)
Zutaten
2 Stk Auberginen,
4 Stk Knoblauchzehen (fein gehackt),
2 EL Zitronensaft,
3 EL Tahina (Sesampaste),
3 EL Olivenöl,
1 TL Cumin (gemahlen),
1 TL Paprikapulver,
1/2 TL Chilli (gemahlen),
1 EL Petersilie (fein gehackt),
Salz,
Pfeffer,
Zuberetung:
Auberginen waschen und mit der Gabel rundherum öfters einstechen. Im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad ca. 20-30 Minuten backen, bis die Auberginen auf Druck weich reagieren.
Die Auberginen aus dem Ofen nehmen, halbieren und das weiche Fruchtfleisch herauslöffeln und mit der Gabel zerdrücken oder passieren.
Die restlichen Zutaten unterrühren und pikant abschmecken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 29.02.2016 | 13:14  
2.505
Sigrun+Dieter Dietz aus Weimar | 29.02.2016 | 13:22  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 29.02.2016 | 22:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige