Auch beim Bowling: "Ladies first!"

Tatsächlich - und zudem souverän - hat die 1. Damenmannschaft der Weimarer Bowlingfüchse ihr großes Ziel erreicht: im ersten Jahr ihres Auftretens in der höchsten Thüringer Spielklasse haben die Damen einen Durchmarsch hingelegt und den Mannschaftsmeistertitel geholt.
Auf der Heimbahn der härtesten Konkurrenten holten sie den Tagessieg und mit 6 Punkten Vorsprung den Gesamtsieg.
Zur Mannschaft, die Mitte März unser Bundesland bei der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliega Süd vertreten wird, gehören: Anja Porsche (Schnitt 174,3)
Christin Meinberg (Schnitt 173,7)
Beate Kluge (Schnitt 172,1)
und Ingrid Porsche (Schnitt 162,6).
Herzlichen Glückwunsch!

Und die Männermannschaft? Die Überschrift verrät schon, dass die Herren den Damen den Vortritt gelassen haben. Sie konnten am letzten Spieltag den hohen Erwartungen nicht standhalten und verloren auf ihren Konkurrenten SV Optima Erfurt 16 Punkte, so dass der 1 Punkt Vorsprung schnell dahin war. Trotzdem ist der 2. Platz nach dem letztjährigen Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse aller Ehren wert - die 4 Stammspieler Sanny Kaschak (Schnitt 189,4), Kai Fischer (Schnitt 182), Klaus-Jürgen Hütter (Schnitt 172,4), Philippe Schwarz (Schnitt 168) und die Ersatzspieler Wilfried Burk (Schnitt 152,4) und Mario Julius (Schnitt 143) haben ja mit den 4 Meister-Damen Vorbilder und Ansporn im Trainingsalltag.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige