"Kranz kann'z" erfolgreich bei Stadtlauf

Wann? 08.10.2011 12:00 Uhr

Wo? Innenstadtlage, Schwanseestraße, 99423 Weimar DE
Martin Kranz mit seinem Team (Foto: ww)
Weimar: Innenstadtlage | Weimarer OB Kandidat läuft mit Unterstützung durchs Ziel

Weimar (ww). Mit 29 Läuferinnen und Läufern (darunter auch seine Tochter; Start-Nr. 1302) ist der Kandidat des Bürgerbündnisses Weimarwerk für die Wahl zum Weimarer Oberbürgerbürgermeister, Martin Kranz (40), beim Stadtlauf gestartet. Der Kulturmanager hat auf der 10-Kilometer-Strecke, trotz grippalem Infekt, den 864. Platz belegt. Er ist damit der erste OB-Kandidat, der mit einer eigenen Mannschaft den traditionellen Lauf zum Zwiebelmarkt mitgelaufen ist. Insgesamt nahmen 1.510 Läuferinnen und Läufer über die 10 Kilometer Distanz am Lauf teil. Schnellster Starter in Kranz' Mannschaft war Alexander Ritz auf der 10-Kilometer-Strecke und Thomas Göring beim Halbmarathon
Kranz äußerte sich nach dem Lauf, noch außer Atem, dass er überglücklich sei, trotz der schwierigen Streckenbedingungen in der Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster, unversehrt am Ziel angekommen zu sein. Er dankte für die Unterstützung vor allem durch die Läuferinnen und Läufer des "Kranz kann'z"-Teams, die damit seinen Slogan auf sportliche Weise in die Stadt getragen haben. Aber auch die lautstarken Anfeuerungsrufe an der Strecke hätten ihn und sein Lauf-Team motiviert und ermutigt durchzuhalten.

Durch seine Teilnahme am Stadtlauf möchte der passionierte Läufer auch ein Zeichen setzen. "Ich will mich bewegen, ich möchte die Menschen bewegen und ich möchte natürlich viel in meiner Heimatstadt Weimar bewegen", erklärte der OB Kandidat. "Und das nicht erst nach der Wahl", so Kranz weiter. Sein Motto: "Suchet der Stadt Bestes" sei nicht nur ein Spruch für Wahlplakate, sondern eine Lebensaufgabe. Er möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, die Menschen und ihre Anliegen ernst nehmen. Dazu sei beispielsweise auch bei einem Lauftreff im Weimarhallenpark Gelegenheit, den er für Interessierte anbieten will.

Beim Lauf tüchtig angefeuert wurde Martin Kranz und sein Team, in welchem sich u. a. ebenso Pfarrer Dr. Felix Leibrock mit befand, selbstverständlich ebenfalls von seinen treuen "weimarwerkern", die sich an den Banten des Streckenabschnittes eingefunden hatten. Auch mit seinem Bruder Peter (im blauen T-Shirt) an seiner Seite, wurde das "Kranz Kann`z-Team" hervorragend gemanagt und motiviert.

Möchten Sie mehr zu den weiteren Platzierungen des "Kranz kann'z"-Teams erfahren, so können Sie die Ergebnisse unter folgender Internet-Adresse einsehen: www.weimarer-stadtlauf.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 11.10.2011 | 22:00  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 12.10.2011 | 09:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige