Kugeln treffen, Freunde treffen

Weimar: Beethovenplatz | Am Samstag, 4. Mai, wird auf dem Weimarer Beethovenplatz das Salve-Boule-Turnier ausgetragen. In diesem Jahr geht das traditionsreiche Turnier in seine 13. Auflage – Gäste sind dem Boule- und Pétanque-Verein Weimar wie immer willkommen.

Die Anmeldung für das Turnier beginnt um 9.30 Uhr, Spielbeginn wird 10.00 Uhr sein. Das Turnier ist lizenzfrei, das heißt, Freizeitspieler jeder Couleur können mitspielen. Gespielt wird in der Formation Doublette, immer zwei Spieler (oder Spielerinnen) bilden eine Mannschaft. In Ausnahmefällen können auch Dreier-Teams spielen. Als Startgeld werden pro Team 10 Euro erhoben, das gesamte Geld wird ausgespielt. Wie immer wird für das leibliche Wohl gesorgt sein.

In den vergangenen Jahren konnten die Gastgeber meist um die 25 Teams begrüßen, die aus Weimar, Jena, Erfurt, Leipzig, Dresden, Nordhausen, Kahla und der weiteren Umgebung kamen. Meist waren auch Spieler aus Kassel angereist.

Der Turniermodus wird am Spieltag festgelegt; maßgeblich hierfür ist die Zahl der teilnehmenden Mannschaften.

Boule oder Pétanque ist d e r französische Nationalsport. Gespielt wird mit eisernen Kugeln, die um die 700 Gramm schwer sind. Die Kugeln werden aus einem Kreis heraus gespielt, wobei beide Füße des Spielers den Boden berühren müssen. Ziel ist es, die eigene Kugel so nah wie möglich an das Schweinchen oder Cochonnet zu platzieren. Zu diesem Zweck kann die eigene Kugel besser als die des Kontrahenten gelegt werden oder die Kugel des Gegners wird weggeschossen oder weggedrückt. Natürlich kann auch das Schweinchen weggeschossen werden. Sieger ist das Team, das als erstes 13 Punkte auf dem Konto hat. Diese Regeln klingen sehr einfach, aber wer einmal gespielt hat, der weiß, dass es schier unzählige Spielvarianten gibt. Boule ist deshalb ein reizvolles Spiel, das sich einer stetig wachsenden Fan-Schar erfreut. Längst über die Grenzen Frankreichs hinaus!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige