Nachwuchstriathleten erreichen Topplatzierungen in Halle Acht Triathleten des HSV Weimar starteten in Halle und zeigten sich in guter Form

Die Weimarer Triathleten starteten beim 2. Halle Duathlon und dem damit ersten Duathlon der diesjährigen Wettkampfsaison. Kim Jùlie Wolfram und Teve Scholwin überraschten beim Duathlonauftakt ihre Gegner mit besonders guten Rad- und Laufleistungen. Trotzdem beide jüngerer Jahrgang ihrer Altersklasse Schüler B sind, belegte Kim den ersten Platz bei den Mädchen und Teve si-cherte sich nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen den dritten Platz bei den Jungen. Auch Moritz Taubmann vom VR-Bank Juniorteam konnte sich bei seiner Wettkampfstrecke von 3000m Laufen, 20km Radfahren und anschlie-ßenden 1500m Laufen durchsetzen und siegte am Ende bei der Jugend A. Sophia Krohn erreicht über die selbe Distanz den siebten Platz, ihre Schwester Victoria kämpfte sich bei den Schülern A sogar unter die Top Sechs. Romy Gerlach startete in Halle als jüngste Triathletin des HSV Weimar bei den Schü-lern C und überzeugte mit hervorragenden Laufzeiten und konnte sich letztlich über einen sechsten Platz freuen. Der nächste Duathlon steht in drei Wochen in Jena an und dann hoffentlich auch wieder mit zahlreichen Topplatzierungen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige