Zeit und klare Regeln für Hunde: Pokalwettbewerb für Tier und Mensch am 3. Juni

Wann? 03.06.2012 10:00 Uhr

Wo? Schulstraße, Weimar DE
Wie gut Mensch und Hund als Team funktionieren können, das zeigt der Pokalwettbewerb vom Allgmeinen Anzeiger und der Hundeschule "Passion" aus Weimar. (Foto: Foto: gagi28/pixelio)
Weimar: Schulstraße | Zuerst kam der Wunsch nach einem Meerschwein. Doch der blieb unerfüllt – wegen einer Tierhaarallergie. Als Ausgleich begrüßten wir eine Kornnatter in unserer Familie. Sie blieb im Terrarium, bevorzugte Fressen, das hier nicht näher beschrieben werden sollte, und lebte ansonsten ihr eigenes – stilles – Leben. Vier Jahre blieb sie, bis wir eine neue Heimstatt für sie fanden. Nun erfüllen zwei Pfirsichköpfchen unsere Wohnung mit Gesang. Doch mehr Nähe lassen auch sie nicht zu. „Unzertrennliche“ nennt sich die Gattung der kleinen Papageien. Nicht ohne Grund: Sie genügen sich selbst.

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis der wohl häufigste Kinderwunsch auch bei uns zur Sprache kam: „Mama, ich will einen Hund!“ Wer Kinder hat, der weiß, dass ein kategorisches Nein nicht weiterhilft. Argumente sind gefragt, am besten vom Fachmann. „Drei Punkte müssen sie als Familie klären“, hilft Thomas Kümmel von der Weimarer Hundeschule „Passion“ weiter. „Haben sie genug Zeit für das Tier? Sind alle mit ihm einverstanden? Hat jemand große Angst oder eine Allergie?“

Im Internet gibt es Tests, um die passende Hunderasse zu finden. Kümmel ist da eher skeptisch. Er setzt mehr auf Gefühl, weniger auf Verstand. „So mancher verliebt sich in eine Hunderasse, vielleicht durch einen Film.“ Diesem Sehnen könne man nachgeben. „Man kann sich mit fast jedem Hund arrangieren. Aber stellen Sie klare Regeln auf. Von Anfang an!“ Zugleich warnt der Hundetrainer davor, das Tier als Menschersatz misszuverstehen. Die Freundschaft zwischen Mensch und Tier funktioniert nur, wenn jeder seinen Platz in der Familie kennt.

Auf den Test haben wir dennoch nicht verzichtet. Ein Pudel passt sehr gut zu uns. Das glaubt auch Thomas Kümmel. Pudel seien hochintelligent und selbst für Allergiker geeignet. Nun müssen wir nur noch das Zeitproblem lösen. Bis dahin informieren wir uns weiter. Zum Beispiel beim Pokalwettkampf „Mensch-Hund-Superteam“, zu dem der Allgemeine Anzeiger und die Hundeschule „Passion“ am 3. Juni nach Weimar einladen. Hier zeigen Hundebesitzer, wie gut das Zusammenspiel zwischen Mensch und Tier funktionieren kann.

POKALWETTKAMPF:
• Der 5. Pokalwettkampf „Mensch-Hund-Superteam“ findet am 3. Juni von 10 bis 17 Uhr in der „Hundeschule Passion“ in Weimar-Schöndorf statt. Schirmherrin ist Marion Walsmann, Chefin der Thüringer Staatskanzlei.
• Hunde aller Rassen und Mixe können teilnehmen – ab einer Schulterhöhe von 20 Zentimetern und einem Alter von mindestens sechs Monaten.
• Im Team Mensch-Hund muss ein Hindernisparcours überwunden werden. Zudem sind 30 Fragen zum Thema Hund zu beantworten.
• Kostenfreies Training am 2. Juni von 16 bis 18 Uhr.
• Die Startgebühr beträgt 12 Euro. Für die Plätze eins bis drei gibt es Pokale vom Allgemeinen Anzeiger.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige