Zumba mit viel Herz: Spendenveranstaltung für karitative Stiftung

Weimars OB Stefan Wolf hat die Schirmherrschaft für die Zumba-Party in der Weimarhalle übernommen. Steffen Haschke hatte die Ideee zu dieser Benefinzveranstaltung, über dessen Erlös sich Joachim Faßnacht von der Stiftung „Dr. Georg Haar“ freuen kann.
Weimar: Weimarhalle | Zumba liegt voll im Trend. Fast jedes Fitnessstudio bietet mittlerweile die beliebten Kurse an, in denen vor allem Frauen bei lateinamerikanische Rhythmen in Gemeinschaft viele Kalorien verbrennen und obendrein jede Menge Spaß haben können. Zumba vereint Tanz und Fitness und gilt als besonders effektives Herz-Kreislauf-Training.

Die beiden Pom-Fitnessstudios in Weimar setzen noch einen oben drauf: Zumba mit Mehrwert. Am 15. September, von 17 bis 22 Uhr wird zur großen Zumba-Party mit Herz in die Weimarhalle eingeladen. Zu dieser Benefizveranstaltung werden sieben internationale Zumba-Instrukteure, unter anderem aus der Türkei und Togo, erwartet. Sie wollen den Besuchern im großen Saal der Weimarhalle kräftig einheizen. Zwischendurch kann man sich mit gesunden Snacks und Drinks verwöhnen lassen. „Bei schönen Wetter wird auch der Freibereich geöffnet werden“, erzählt Hauptorganisator Dr. Steffen Haschke, der zugleich Inhaber der beiden Pom-Studios in Weimar ist.

Haschke freut sich besonders, dass viele Unternehmen sein Anliegen unterstützen: „30 Sponsoren aus allen Bereichen der Wirtschaft konnten wir für unsere Idee begeistern.“ Sie allen ringen um möglichst hohe Einnahmen, denn diese sollen der Stiftung „Dr. Georg Haar“ zugute kommen. Die Stiftung verteilt im Café „Conti“ in Weimar-Schöndorf kostenlos Essen an Kinder und teilweise auch an deren Eltern aus sozial benachteiligten Familien. „20 bis 30 Gäste verköstigen wir täglich“, erzählt Stiftungsleiter Joachim Faßnacht. Er hofft, mit den Einnahmen aus der Party den Wareneinkauf für die nächsten Monate abdecken zu können.

TICKETS FÜR DIE BENEFIZVERANSTALTUNG:
gibt es für 7 Euro in der Weimarer Tourist-Information am Msrkt im Weimar Atrium, im Pom und im Pom Lady. Restkarten sind für 10 Euro an der Abendkasse erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 03.10.2012 | 02:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige