Weimarer Tierschützer suchen noch Mitstreiter!

Weimar: Teestube | Vor ca. einem Jahr hat die Jugendorganisation Peta2 die sogenannten "Streetteams" in einigen Städten Deutschlands und der Schweiz ins Leben gerufen. Hierbei soll erreicht werden, dass sich junge Menschen aus einer Region vernetzen und Aktionen rund um den Tierschutz planen und umsetzen. Mit Rat und Tat steht ihnen dabei die Tierrechtorganisation Peta zur Seite.

Seit Anfang diesen Jahres wird nun das Peta2 Streetteam Jena von Weimar aus koordiniert. Die jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren setzen sich für den Tier- und Umweltschutz in der Region, aber auch weltweit ein. An Peta müssen die Aktionen dabei aber nicht zwangsläufig gebunden sein, auch eigene Ideen und Aktionen anderer Organisationen dürfen unterstützt werden. Bisherige Höhepunkte der Arbeit der Mittelthüringer sind eine Unterschriftenaktion gegen das Robbenmassaker in Kanada, sowie eine Müllsammelaktion zum Tag der Erde.

Für die Umsetzung weiterer Projekte werden nun noch tatkräftige Unterstützer gesucht. Wer Interesse hat sich einzubringen, ist zu den wöchentlichen Treffen, immer Montags ab 18:30 Uhr in die Teestube Weimar, eingeladen. Weitere Infomationen finden sich auch online.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
27
Rebecca Heintz aus Weimar | 04.05.2013 | 12:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige