Wertschöpfung durch Wertschätzung!...

Wann? 02.03.2012 11:30 Uhr

Wo? Betreuung zu Hause e. V., Jakobstraße 18, 99423 Weimar DE
Die langjährige Mitarbeiterin Ingrid Antritzke und die Pflegedienstleiterin Christina Großmann vom Betreuung zu Hause e.V. mit Martin Kranz in ihrer Mitte (Foto: Foto: pumk)
Weimar: Betreuung zu Hause e. V. | Nun konnte Martin Kranz sehr interessiert auch einmal die Arbeit des Betreuung zu Hause e.V. Weimar kennenlernen. In der innerstädtischen Jakobsstraße betreibt dieser Verein einen ambulanten Pflegedienst und ein Betreutes Wohnen mit 15 Wohnungen in historischer Gebäudesubstanz. Beim Hausrundgang konnte der OB-Kandidat sich davon überzeugen, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner sehr wohl fühlen. Gut betreut und gepflegt spürt man die familieäre Atmosphäre in der Jakobsstraße. Im Gespräch wurde klar, dass man sich in Weimar wohl fühlt und gern als Verein arbeitet. Doch eine stärkere Wertschöpfung seitens der Stadt wäre wichtig und wünschenwert!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 04.03.2012 | 18:25  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 04.03.2012 | 18:42  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 04.03.2012 | 21:58  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 05.03.2012 | 06:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige