18-Jährige Autofahrerin hat Glück im Unglück

Glück im Unglück hatte eine junge Autofahrerin am Dienstagnachmittag im Saale-Orla-Kreis.

Die 18-Jährige wich gegen 15.00 Uhr, auf der Landstraße zwischen Oettersdorf und Tegau einem Reh aus, verlor dabei die Kontrolle über ihren PKW und prallte seitlich gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Obwohl durch die große Wucht des Aufpralls der gesamte Motorblock aus dem Polo gerissen wurde und sich das Fahrzeug überschlug, kam die junge Frau mit nur leichten Verletzungen davon.
Hinzu geeilte Zeugen halfen der Frau aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeugwrack. Sie wurde im Anschluss ambulant im Krankenhaus behandelt, konnte am selben Abend aber die Klinik wieder verlassen.
An ihrem Volkswagen entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden. Das Auto konnte nur noch durch einen Abschleppdienst geborgen werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige