49-jähriger Autofahrer mit 2,4 Promille am Steuer gestoppt

Bad Lobenstein: Gallenberg |

Die Polizei zog am Dienstagmittag (25.11.) in Bad Lobenstein einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr.

Der Mann war gegen 12.30 Uhr am Gallenberg unterwegs, als ihn eine Streifenbesatzung der Schleizer Polizei stoppte und kontrollierte. Hierbei fiel den Beamten schnell die deutliche Alkoholfahne des 49-Jährigen auf. Ein Atemtestergebnis bestätigte schließlich die Vermutung der Polizisten. Laut Testergebnis saß der Mann aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit 2,4 Promille am Steuer seines Renaults. Aus diesem Grund untersagten ihm die Polizeibeamten die Weiterfahrt, stellten seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. In diesem Zusammenhang begleiteten sie den Verdächtigen zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Anhand der dort entnommenen Probe soll nun die genaue Blutalkoholkonzentration bestimmt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
683
Siegfried Langenberg aus Sömmerda | 26.11.2014 | 10:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige