93-jährige Rentnerin bestohlen – Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 26.03.2013

.

Taschendiebstahl


Gera: Am Montag, gegen 15:00 Uhr, kam es zu einem Handtaschendiebstahl in der Friedericistraße. Eine 88–jährige Dame war in den Geraer Arcaden mit ihrem Rollator unterwegs. Im Gedränge entwendeten zwei unbekannte weibliche Personen aus dem Rollator die Handtasche der Frau. Sie erbeuteten 50,- € Bargeld. Die beiden weiblichen Personen im Alter von ca. 19 Jahren sprachen die Frau an, forderten Spenden und umringten sie dabei. Erst als die Rentnerin den Bereich der Arcaden verließ, bemerkte sie den Verlust ihrer Tasche. Leider sind ihr keine Personenbeschreibungen möglich. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 224 zu melden.

Rentnerin bestohlen


Gera: Am Montag, gegen 17:00 Uhr, entwendeten Unbekannte im Glück – Auf – Weg Bargeld einer 93-jährigen Frau. Zwei unbekannte männliche Täter baten an der Wohnungstür die Rentnerin um Spenden. Die Frau übergab 5,- €. In der Folge gelangten die beiden Männer in die Wohnräume der Frau. Hier stahlen sie ein Couvert mit 150,- € Bargeld und verließen die Wohnung. Die Kriminalpolizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 404 zu melden. Interessant wäre, ob im Bereich des Glück – Auf – Wegs weitere Personen zu Spenden aufgerufen worden sind oder in ähnlicher Art und Weise um Bargeld gebeten worden sind. Konnte jemand die beiden männlichen Täter im genannten Zeitraum im Glück – Auf – Weg beobachten?

Bei Wendemanöver kollidiert


Gera: Am Montag, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Theaterstraße. Der 58–jährige Fahrer eines Pkw Opels befuhr die Theaterstraße im rechten Fahrstreifen. Kurz vor der Einmündung zum Eselsweg versuchte er nach links zu wenden. Dabei übersah er den Pkw Honda eines 55–jährigen Fahrers, der sich im linken Fahrstreifen befand. Beide Fahrzeuge stießen in der Folge zusammen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 4.000,- €.

Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt


Greiz: Am Montag, gegen 20:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der August-Bebel-Straße eine 24-jährige Skodafahrerin. Dabei ergab sich der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv. Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Beamten Cannabis. Nach einer Blutentnahme wurde die Wohnung durchsucht. Auch hier konnte noch Cannabis sichergestellt werden. Gegen die Frau wurden Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Verkehrsunfallflucht


Mohlsdorf-Teichwolframsdorf: In der Zeit zwischen 22.03.2013, 17.00 Uhr und 25.03.2013, 10.30 Uhr befuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Landstraße von Greiz in Richtung Mohlsdorf. Am Ausgang einer Rechtskurve kam der Fahrzeugführer aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mit der rechten Fahrzeugseite die Umfriedung eines Grundstücks. Dabei wurden zwei Zaunsfelder, eine Betonsäule sowie ein Leitpfosten beschädigt. Nach dem Unfall verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen, die Hinweise zum Verursacherfahrzeug, bei dem es sich vermutlich um einen schwarzen Citroen handelt, geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Greiz, Tel. 03661 6210 in Verbindung zu setzen.

Brandfall


Langenwetzendorf: Am Dienstag, gegen 08:05 Uhr kam es zu einem Brand in einem Nebengelass einer Bäckerei, Hauptstraße in Langenwetzendorf. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen Schornsteinbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige