Auf frischer Tat ertappt und weitere Meldungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 24.07.2013

.

Kirchenkonzert gestört

Gera: Am Dienstag, 23.07.2013, zwischen 17:00 und 18:00 Uhr, störten sechs männliche Täter im Alter zwischen 13 und 17 Jahren ein Orgelkonzert in der Trinitatis – Kirche, Heinrichstraße. Die Jugendlichen hielten sich zunächst in der Kirche auf ohne zu stören. Am Ende der Veranstaltung riefen sie rechte Parolen (Sieg Heil) und beleidigten die anderen Teilnehmer mit üblen Worten. Eine beherzte Zeugin (49) verwies die Jugendlichen aus der Kirche. Die jungen Männer entfernten sich in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei in Gera ermittelt wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Beleidigung und Hausfriedensbruch. Die sechs Täter wurden von Zeugen wie folgt beschrieben: Geschlecht: männlich, Alter: 13 bis 17 Jahre, südländischer Typ, alle trugen sommerliche Kleidung. Wer kann Hinweise zu den beschriebenen Personen geben? Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen, in Gera unter der Telefonnummer 0365 8234 404.

Betrunken unterwegs

Gera: Am Dienstag, gegen 21:35 Uhr, unterzogen Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera in der Gagarinstraße den Fahrer (55) eines Pkw Opel einer Verkehrskontrolle. Er war ihnen aufgefallen, weil die Beleuchtung seines Fahrzeuges mangelhaft war. Im Gespräch stellten die Beamten Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein Test ergab 2,15 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Vorfahrt missachtet

Gera: Am Dienstag, gegen 09:10 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Langen Straße. Die Fahrerin (27) eines Pkw Citroen verließ ein Grundstück und wollte auf die Lange Straße einbiegen. Dabei beachtete sie nicht die vorfahrtsberechtigte, bereits auf der Langen Straße fahrende, Fahrzeugführerin (25) eines Pkw Opel. In der Folge stießen beide Pkw zusammen. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 550 €.

.

POLIZEIINSPEKTION GREIZ

.

Unter Alkohol gegen Gartenzaun

Greiz: Ein 26-jähriger Mann fuhr am Dienstag, gegen 20:10 Uhr mit einem Mitsubishi Galant auf der Sonnenstraße in Gommla. Nach seinen Angaben musste er einem ihm entgegen kommenden Pkw ausweichen, kam dabei nach rechts von der Straße ab und fuhr gegen einen Gartenzaun. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Motorradfahrer stürzte

Greiz: Der Fahrer eines 3-er BMW wollte am Dienstag, gegen 18:00 Uhr in der Reichenbacher Straße vom rechten Fahrbahnrand anfahren und anschließend nach links in die Untere Bahnstraße abbiegen, setzte aber keinen Blinker. Ein nachfolgender Kradfahrer wollte am stehenden Pkw vorbeifahren. Der BMW-Fahrer fuhr indes los und kollidierte infolge mit dem Krad Yamaha. Der 41-jährige Kradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 4.500,- €.

.

POLIZEIINSPEKTION ALTENBURGER LAND

.
Auf frischer Tat gestellt

Meuselwitz: Auf frischer Tat erwischt wurde ein 22-jähriger am Mittwochmorgen, gegen 02.05 Uhr beim Diebstahl eines Scheinwerfers von einem Grundstück in der Mittelstraße. Zeugen hielten den Dieb fest und informierten die Polizei. Der 22-Jährige führte eine Schreckschusswaffe bei sich. Er wurde vorläufig festgenommen und Anzeigen gegen ihn erstattet.

Räuberische Erpressung

Altenburg: Am Mittwoch, gegen 00.15 Uhr kam es in einem Garten in der Kauerndorfer Allee zu einer räuberischen Erpressung. Ein 23-Jähriger befand sich in seinem Garten, als plötzlich mehrere junge Männer ihm einen Besuch abstatteten. Zwei derer schlugen dann dem 23-Jährigen mehrfach mit der Faust in das Gesicht und forderten von ihm ein Handy im Wert von ca. 500 Euro. Nachdem er dies ausgehändigt hatte, entfernten sich die Männer in Richtung Einkaufsmarkt Nord. Der 23-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Die Täter sind namentlich bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ladendieb schlug Detektiv

Altenburg: Nachdem ein 18-Jähriger am Dienstag, gegen 14.15 Uhr von einem Detektiv im Supermarkt in der Kauerndorfer Allee beim Diebstahl von zwei Haarschneidemaschinen erwischt wurde, schlug und trat er ums sich. Dabei wurde der 48-jährige Ladendetektiv leicht verletzt. Anschließend flüchtete der junge Mann. Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land konnten ihn aber wenig später in der Siegfried- Flack-Straße stellen. Er wurde vorläufig festgenommen worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Radfahrer verletzt

Thonhausen: Verletzt wurde ein Radfahrer am Mittwochmorgen, gegen 07.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Dorfstraße in Thonhausen im Altenburger Land. Eine 61-jährige Opelfahrerin befuhr die Hauptstraße in Richtung Jonaswalde und missachtete den vorfahrtsberechtigten 23-jährigen Radfahrer, der nach links auf die untergeordnete Dorfstraße in Richtung Schmölln abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der Radfahrer auf die Motorhaube geschleudert und kam anschließend auf der Straße zum Liegen. Er wurde zur Behandlung ins Klinikum gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt insgesamt ca. 1300 Euro.

Seitlich touchiert

Haselbach: Auf der Altenburger Straße kam es am Dienstag, gegen 13.00 Uhr zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen einem Pkw Mercedes eines 30-Jährigen und einem Pkw Renault eines 26-Jährigen. Beide Außenspiegel wurden dabei beschädigt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro.

Wildunfall

Meuselwitz: Ein Feldhase überquerte am Dienstag die Breitenhainer Straße und wurde von einem 31-jährigen Mitsubishifahrer erfasst. Das Tier verendete. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige