Autobahn A9: Ferienreisverkehr mit Nadelöhr Baustelle zwischen Triptis und Schleiz

"Mehrere defekte Fahrzeuge im Baustellenbereich auf der BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Triptis und Schleiz führten bereits ab Freitag Vormittag bis in den späten Freitag Abend zu den prognostizierten Verkehrsproblemen im Zusammenhang mit dem erwarteten erhöhten Ferienreiseverkehr zu dem üblichen Freitagsverkehr", teilt die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen am 4. August 2013 mit. "Hinzu kamen Temperaturen von bis zu 37 Grad,
welche vor allem Lkw´s und älteren Autos im Stop & Go- Verkehr stark zusetzen und zu zahlreichen technischen Defekten führten", heißt es dazu weiter im Polizeibericht. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich Richtung Nürnberg zwischen den Anschlussstellen Lederhose und Dittersdorf auf einer Gesamtlänge von 10 km und in der Gegenrichtung zwischen den Anschlussstellen Bad Lobenstein und Kreuz Triptis auf bis zu 20 km. Es kam zudem zu vier Unfällen mit Sachschaden und einem Unfall mit einer leicht verletzten Person.

Auf den übrigen Thüringer Autobahnen kam es zu keinerlei größeren Stauerscheinungen im Zusammenhang mit dem Ferienreiseverkehr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige