Behinderungen am Hermsdorfer Kreuz

In der Woche nach Pfingsten kommt es wieder zu Sperrungen und Umteilungen am Hermsdorfer Kreuz, informiert die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen:

Ab 21.05.13, 06:00 Uhr bis zum 24.05.13, Mittag kommt es zu folgenden Bauarbeiten und
Umleitungen:
Die Parallelfahrbahn der A 4 Richtung Dresden wird nach der Ausfahrt Berlin gesperrt. Damit verbunden ist die Sperrung der Fahrbeziehung München – Dresden und Berlin – Dresden. Umleitungsbedingt erfolgt die Verkehrsführung Berlin – Dresden über die Anschlussstelle Stadtroda und Neuanfahren des Hermsdorfer Kreuzes. Gleiches gilt für den aus Nürnberg kommenden Verkehr in Richtung Dresden, welcher über das Hermsdorfer Kreuz zur Anschlussstelle Stadtroda geführt wird und hiernach gleichfalls das Hermsdorfer Kreuz neu anfährt.
Für den Fahrverkehr aus Richtung Erfurt kommend stehen die Abzweige in Richtung A 9 Berlin und Nürnberg uneingeschränkt zur Verfügung.
Weiterhin steht auf der Hauptfahrbahn Frankfurt Richtung Dresden am Hermsdorfer Kreuz nur ein Fahrtstreifen zur Verfügung. Es ist daher mit zum Teil erheblichen Behinderungen aus Frankfurt kommend zum Hermsdorfer Kreuz zu rechnen.

Dies alles sind Vorbereitungen für die anschließende 4-wöchige Sperrung der kompletten Hauptfahrbahn in Richtung Dresden, wobei der Verkehr über die dann erneuerte Nebenfahrbahn geleitet wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige