Bei Rot über die Kreuzung ... und weitere Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 19.04.2013

.

Heckenbrand


Gößnitz: Ein 19-Jähriger warf am Donnerstag, gegen 10.30 Uhr leichtfertig seine glimmende Zigarettenkippe, in Richtung einer Hecke (Höhe: zwei Meter, Länge: vier Meter), in der Glasewaldstraße. Das trockene Erdreich entzündete sich infolge und es kam zum Brand der Hecke. Der Mann versuchte das Feuer selbst zu löschen, was aber misslang. Die Gößnitzer Feuerwehr kam zum Einsatz und konnte es löschen. Verletzt wurde niemand. Schadensangaben liegen nicht vor. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde eingeleitet.

Vorfahrt missachtet


Gera: Leicht verletzt wurden zwei Frauen wurden bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 04:55 Uhr in Gera. Die 51-jährige Fahrerin eines PKW Audi fuhr an der Autobahnanschlussstelle Gera Langenberg, Fahrtrichtung Dresden, von der Autobahn ab. An der Kreuzung Siemensstraße missachtete sie die Vorfahrt eines PKW VW einer 52-Jährigen. Die fuhr stadteinwärts. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der VW wurde durch die Kollision nach rechts auf eine Grünanlage geschleudert, auf der ein VW eines Autohauses zur Ausstellung stand. Auch dieser wurde beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mindestens 15.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Hilflos Betrunken


Gera: Die Polizei wurde am Donnerstag, 18.04.2013, gegen 16:45 Uhr, in die Schmelzhüttenstraße gerufen. Der Rettungsdienst war dort im Einsatz, um einem volltrunkenen 42-Jährigen zu helfen. Der wusste unter anderem nicht mehr, wo er wohnt. Die Anschrift konnte ermittelt werden. Der 42-Jährige wurde vom Rettungs-dienst betreut.

Körperverletzungen, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte


Gera: Mit der Faust ins Gesicht geschlagen hat ein 42-Jähriger einen 54-Jährigen auf einem Grundstück in der Geschwister-Scholl-Straße am Donnerstag, 18.04.2013, gegen 19:15 Uhr. Der 54-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und kam in das Krankenhaus in Gera. Dann warf der 42-Jährige mit Steinen und Bierflaschen gegen einen 23-Jährigen. Der wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus.
Den Maßnahmen der Polizeibeamten zur Identitätsfeststellung setzte der Täter Widerstand entgegen und beleidigte die Polizeibeamten. Verletzt wurde niemand. Der alkoholisierte 42-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und Anzeigen erstattet.


POLIZEIINSPEKTION GREIZ

Unfall infolge Vorfahrtfehler


Weida: Der Fahrer eines Pkw Suzuki befuhr am Donnerstag, gegen 10:10 Uhr die Geraer Landstraße aus Richtung Weida kommend. Ein VW Polo fuhr vom Parkplatz des Netto-Marktes und bog nach links in Richtung Gera ab. Der Fahrer beachtete jedoch die Vorfahrt nicht und kollidierte im Einmündungsbereich mit dem Suzuki. Es entstand Sachschaden von ca. 5.000,- € an beiden Fahrzeugen. Personen wurden nicht verletzt.

Rote Ampel überfahren


Greiz: Der Fahrer eines Pkw Skoda befuhr am Donnerstag, gegen 10:00 Uhr mit seinem Pkw die B94 von der Schlossbrücke kommend in Richtung August-Bebel-Straße. An der Kreuzung Dr.-Rathenau-Platz wollte er nach links in das Stadtzent-rum in Richtung Thomasstraße abbiegen. Die Lichtzeichenanlage zeigte dabei grün. Der Fahrer eines Hyundai, der aus Richtung August-Bebel-Straße kam und seine Fahrt in Richtung Schlossbrücke fortsetzen wollte, übersah das für ihn geltende rote Lichtzeichen an der Ampel, überfuhr bei „Rot“ die Kreuzung Dr.-Rathenau-Platz und kollidierte mit dem Skoda. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 4.500,- €.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige