Blitzmarathon 2015: Bilanz der Landespolizeiinspektion Gera

(Foto: Reckmann/pixelio.de)

Im Bereich der Landespolizeiinspektion Gera wurden zum Blitzmarathon 2015 am 16. April an insgesamt 16 Kontrollstellen ein Durchlauf von 3126 Fahrzeugen registriert.

Insgesamt wurden 99 Geschwindigkeitsverstöße von Polizeibeamten geahndet. Zusätzlich wurden zu diesen noch 24 weitere Verstöße (kein Sicherheitsgurt, Handy) festgestellt.

Aufgesplittet für die einzelnen Bereiche bedeutet dies:

An 6 Kontrollstellen im Schutzbereich der Polizeiinspektion Altenburger Land
gab es einen Fahrzeugdurchlauf von 285, davon begingen 10
Fahrzeugführer Geschwindigkeitsverstöße und die Polizeibeamten ahndeten
3 weitere Verstöße (Handy/Gurt).

Für den Bereich des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Gera
gab es 4 Kontrollstellen mit einem Durchlauf von 230 Fahrzeugen und davon
32 begangenen Geschwindigkeitsverstößen sowie 2 Fahrzeugführer, welche
keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten.

Im Schutzbereich der Polizeiinspektion Greiz führten Beamte der Greizer
Polizei in Unterstützung von Polizeibeamten der Einsatzunterstützung an
insgesamt 6 Örtlichkeiten Kontrollen durch. Bei einem Durchlauf von 2611
Fahrzeugen wurden insgesamt 57 Geschwindigkeitsverstöße und 14 andere
(Handy, Gurt, sonstige) festgestellt.

Bei den Geschwindigkeitsverstößen müssen nahezu alle Verkehrsteilnehmer
ein Verwarngeld bezahlen. Lediglich ein Pkw-Fahrer muss mit einem
Bußgeld, Punkten und Fahrverbot rechnen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige