Drogen, Einbrüche, Unfälle und weitere Polizeimeldungen vom 13. April für den Landkreis Greiz

Symbolbild (Foto: Colourbox.de)
Unfall mit Sachschaden
Greiz: Am 12.04.2017 (Mittwoch), gegen 11:40 Uhr, ereignete sich in der Waldhausstraße ein Kleinunfall. Der 77-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki wollte vom Parkplatz vor seiner Wohnstätte rückwärts ausparken. Dabei verwechselte er Gas und Bremse. Durch die Verwechslung erschrocken, fuhr er mit dem Pkw über zwei Büsche, bevor er auf einer Mauer des Parkplatzes zum Halten kam. Das Fahrzeug blieb fahrbereit, der Fahrzeugführer unverletzt.

Parkplatzunfall
Greiz: Am 12.04.2017 (Mittwoch) gegen 11:45 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Gerhart-Hauptmann-Straße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia parkte vorwärts aus einer Parklücke aus. Sie missachtete dabei einen vorbeifahrenden Pkw Ford Mondeo (Fahrerin 55 Jahre). Es kam zur seitlichen Kollision. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit, die Fahrzeugführerinnen unverletzt.

Kettensägen entwendet
Harth-Pöllnitz, Struth: Am 11.04.2017 (Dienstag) gegen 12:30 Uhr, betraten unbekannte Täter die Werkstatt des Anzeigeerstatters und entwendeten zwei Husqvarna Kettensägen. Der Anzeigeerstatter befand sich zu dieser Zeit gerade in der Mittagspause. Die Unbekannten wären mit einem weißen Transporter auf dem Gelände gewesen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei Greiz, Tel. 03661 / 6210, entgegen.

Drogen dabei
Zeulenroda-Triebes: In der Schleizer Straße wurde am Mittwoch, 12.04.2017, gegen 23:30 Uhr ein 24-jähriger Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier ließ der junge Mann ein Tütchen mit kristallinem Inhalt fallen. Der Inhalt des Tütchens wurde auf Drogen getestet. Hier konnte ein positives Ergebnis auf Methamphetamin verzeichnet werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

Nach Spiegelkollision weitergefahren
Harth-Pöllnitz: Am 12.04.2017 (Mittwoch) gegen 19:00 Uhr, ereignete sich auf der B 175, zwischen Burkersdorf und Weida, Höhe Abzweig Köckritz-Köfeln, ein Unfall im Begegnungsverkehr. Im Kurvenbereich touchierte
vermutlich ein Kleintransporter Ford, welcher in Richtung Burkersdorf fuhr, mit seinem linken Außenspiegel den Außenspiegel eines entgegenkommenden VW Transporters (Fahrer 56 Jahre). Beide Spiegel wurden beschädigt. Der Fahrer des Ford Kleintransporters setzte seine Fahrt fort, ohne die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeuges und die Art seiner Beteiligung ermöglicht zu haben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die PI Greiz, Tel. 03661 / 6210.

Kollision mit Reh
Langenwetzendorf: Am 12.04.2017 (Mittwoch) gegen 22:10 Uhr, befuhr der Fahrer eines Pkw VW (Fahrer 50 Jahre) die Landstraße zwischen Daßlitzer Kreuz und Langenwetzendorf. Etwa 100m vor Ortseingang wechselte unmittelbar vor dem Pkw ein Reh über die Fahrbahn und wird erfasst. Am Pkw entstand Sachschaden, das Reh wurde getötet.

Niederböhmersdorf: Am 13.04.2017(Donnerstag) gegen 04:15 Uhr, kam es 200m vor der Ortslage aus Richtung B 94 zu einer Kollision zwischen einem Pkw VW (Fahrerin 20 Jahre) und einem Reh. Das Reh flüchtete nach dem Anstoß, am Pkw entstand geringer Sachschaden
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige