EC-Karten-Betrüger gesucht und weitere Meldungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 29.08.2013

Wer kennt die Person auf dem Foto oder kann Angaben zum Aufenthalt machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Gera unter Telefon 0365/8234404 oder 0365/8234-485. (Foto: Kripo Gera)
 
Wer kennt die Person auf dem Foto oder kann Angaben zum Aufenthalt machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Gera unter Telefon 0365/8234404 oder 0365/8234-485. (Foto: Kripo Gera)
Unberechtigt Geld abgehoben

Gera: Bereits am Freitag, 14.06.2013, hielt sich eine Frau gegen Mittag im Baumarkt "Max Bahr" in Gera auf und ließ an einem dortigen Verkaufsstand auf einer Bank ihr Portemonnaie liegen, in welchem sich u. a. auch ihre EC-Karte befand. In der Folge wurde durch die im Foto abgebildete männliche Person um 17:20 Uhr an einem Geldautomaten in der Filiale der Sparkasse Gera-Greiz in der Wiesestraße in Gera Bargeld abgehoben.

Wer kennt die Person auf dem Foto oder kann Angaben zum Aufenthalt machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Gera unter Telefon 0365/8234404 oder 0365/8234-485.

Stromführende Leitung gestohlen
Gera: In der Zeit zwischen 21.08.2013 (Mi), 16:00 Uhr, und 28.08.2013 (Mi), 08:30 Uhr, stahlen unbekannte Täter aus einer leerstehenden Sporthalle in der Robert – Koch – Straße ein Kupferkabel, das noch stromführend war. Der oder die Täter überwanden einen Bauzaun und gelangten so ins das Objekt. Mit dem Diebstahl des Kabels verursachten sie einen Schaden von ca. 3.500,-€. Die Kriminalpolizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 404 zu melden.

Buntmetalldiebe gestellt
Gera: Mit gestohlenem Buntmetall, per Haftbefehl gesucht und mit Drogen in der Hosentasche war am Mittwochabend, gegen 19.40 Uhr, ein 30-jähriger Mann in Gera, Hinter der Mauer, unterwegs. Er und ein 29-Jähriger zogen einen Handwagen mit abgeschnittenen Kupferrohren hinter sich her. Polizeibeamte kontrollierten die zwei Männer. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Betäubungsmittel in seiner Hosentasche. Als sie den 30-Jährigen aufgrund des vorliegenden Haftbefehls vorläufig festnehmen wollten, leistete der, unter dem Einfluss von Drogen stehende Mann, Widerstand. Verletzt wurde niemand. Der 30-Jährige wurde aufgrund des bestehenden Haftbefehls in eine JVA überführt.

Mit dem Mofa betrunken unterwegs
Gera: Am Mittwoch, gegen 13:10 Uhr, unterzogen Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera in der Eisenberger Straße den 50 – jährigen Fahrer eines Mofas einer Verkehrskontrolle. Er war den Beamten aufgefallen, weil er mit dem Fahrzeug entsprechend seiner Bauart viel zu schnell unterwegs war. Der Fahrer hatte das Zweirad technisch auf diese Leistung manipuliert. Die Beamten führten außerdem einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,25 Promille ergab. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

.

Polizeiinspektion Greiz


.
Kleinkraftrad gestohlen
Zeulenroda-Triebes: In der Zeit zwischen 28.08.13 17:00 Uhr und 29.08.13 05:50 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter ein, auf einem Parkplatz in der Pausaer Straße, abgestelltes blaues Moped S 50 Enduro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Kfz geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210 in Verbindung zu setzen.

Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt
Greiz: Am Mittwoch, 20:25 Uhr kontrollierten Polizeibeamte die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Ford in der Plauenschen Straße. Dabei stellte sich heraus, dass sie unter Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Ein entsprechender Test reagierte positiv auf Methamphetamin. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme veranlasst und Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

.

Polizeiinspektion Altenburger Land


.
Fahrräder gestohlen
Schmölln: Am Dienstag, gegen 10:00 Uhr stellte der Besitzer sein silbernes Mountainbike der Marke Fischer im Wert von ca. 150 Euro in einem Fahrradständer vor einem Mehrfamilienhaus am Coßwitzanger ab. Gegen 21:00 Uhr stellte er fest, dass das Rad durch Unbekannte entwendet wurde.
Altenburg: Ein schwarz graues Fahrrad der Marke Cube AIM wurde am Dienstag in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 20:00 Uhr durch unbekannte Täter entwendet. Das Fahrrad wurde zuvor durch den Besitzer im Nikolaikirchhof abgestellt. Der Wert beträgt ca. 460 Euro.
Zeugen, die Angaben zu den Diebstählen oder dem Verbleib der Fahrräder machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altenburger Land zu melden, Tel: 03447-4710.



Ladendiebe gestellt
Altenburg: Zwei Männer (23/ 49 Jahre) wurden am Mittwoch, gegen 09:45 Uhr durch den Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes in der Käthe-Kollwitz-Straße dabei beobachtet, wie sie alkoholische Getränke, ohne zu bezahlen, mit aus dem Markt nehmen wollten. Die Polizei wurde daraufhin verständigt und die Männer konnten gestellt werden. Eine Anzeige wegen Diebstahls wurde gegen beide erstattet und zudem erfolgte eine weitere Anzeigenerstattung gegen den 49-Jährigen, da dieser im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen auf den Parkplatz des Einkaufsmarktes urinierte.



Eine Frau verletzt und ca. 13.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Altenburg: Eine 68-jährige Frau wollte am Mittwochvormittag mit ihrem VW Golf aus einer Grundstücksausfahrt nach links in die Käthe-Kollwitz-Straße fahren. Hierbei übersah sie einen 72-Jährigen, der mit seinem VW Golf die Käthe-Kollwitz-Straße in Richtung Kotteritz befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die 74-jährige Beifahrerin des 72-Jährigen leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in das Klinikum Altenburg gebracht wurde. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.



Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Altenburg: Am Mittwoch, gegen 16:20 Uhr befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Skoda die Schmöllnsche Straße und wollte nach links in den Johannesgraben einbiegen. Hierbei missachtete er die vorfahrtsberechtigte Mercedes Fahrerin (49 Jahre), die die Schmöllnsche Straße in Richtung Schmöllnsche Vorstadt befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei welchem beide Fahrer und die Beifahrerin des Pkw Skoda verletzt wurden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro.



Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Göhren: Ein Motorradfahrer wurde Donnerstagvormittag bei einem Unfall im Altenburger Land schwer verletzt. Ein 73-jähriger Mann befuhr mit seinem VW in Göhren die Geraer Straße und wollte nach links in Richtung Lumpzig abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Lumpzig kommenden Motorrades. Der 43-Jährige Motorradfahrer versuchte auszuweichen, dies war aber nicht mehr möglich und es kam zum frontalen Zusammenstoß. Der 43-jährige Mann stürzte und kam anschließend auf dem angrenzenden Feld zum Liegen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige