Greizer Polizeimeldung vom 26. April: Zwei schwere Verkehrsunfälle

Mopedfahrer schwer verletzt

Auma-Weidatal: Schwer verletzt wurde ein 24-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Montag, 25.04.2016, gegen 12:50 Uhr. Er befuhr mit seinem Moped Simson S 51 in Wiebelsdorf die Ortsstraße in Richtung Pfersdorf. Dabei hielt er nach ersten Erkenntnissen nicht die rechte Fahrbahnseite ein und stieß mit einem entgegen kommenden PKW BMW zusammen. Der 24-Jährige stürzte mit seinem Moped.
Er kam ins Krankenhaus nach Gera. Am Moped und dem BMW entstand Sachschaden.

Fahrer ohne Fahrerlaubnis, PKW ohne Kennzeichen

Greiz: Weil an seinem PKW Skoda keine Kennzeichen angebracht waren, wurde der 25-jährige Fahrzeugführer am Montag, 25.04.2016, gegen 16:50 Uhr, in der Mollbergstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der PKW war nicht zugelassen. Außerdem konnte der 25-Jährige keinen Führerschein vorweisen. Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung wurden erstattet. Da gegen den 25-Jährigen schon mehrere Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlagen, wurde der Skoda beschlagnahmt.

Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen und 2 verletzten Personen

Zoghaus: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 26.04.16, gegen 09:30 Uhr, auf der B 94 zwischen Zoghaus und Greiz. Ein 21-jähriger Daewoo Fahrer befuhr die B 94 aus Richtung Zoghaus kommend in Richtung Greiz. In einer Linkskurve verlor er, aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über das Fahrzeug. Dabei stieß er mit dem Heck in den im Gegenverkehr befindlichen Pkw VW Polo einer 51-jährigen Fahrzeugführerin. Beim Versuch die Kontrolle über das Fahrzeug wiederzuerlangen lenkte der Daewoo Fahrer sein Fahrzeug derart, dass er wiederum mit einem Fahrzeug im Gegenverkehr kollidierte, Dabei handelte es sich um einen Pkw Renault, mit einem 73-jährigen männlichen Fahrer. Der Pkw Renault kam bei diesem Zusammenstoß von der Straße ab, überschlug sich und landete im Straßengraben. Glücklicherweise wurde der Renault Fahrer dabei nur leicht verletzt. Durch herumliegende Fahrzeugteile wurde ein viertes Fahrzeug beschädigt, dabei handelte es sich um Pkw Mazda.
Der Unfallverursacher in dem Pkw Daewoo wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde in das Krankenhaus Greiz eingeliefert.
Bei dem Unfall wurden drei Fahrzeuge derart beschädigt, dass diese abgeschleppt werden mussten. An zwei Fahrzeugen war Totalschaden zu beklagen. Die Bundesstraße 94 war aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten für 2 Stunden komplett gesperrt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige