Greizer Polizeimeldungen vom 12. Februar: Wohnungsbrand, Unfallflucht, Brandstiftung und unbekannte Kollegen

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Göttendorf: Verletzt wurde die 21-jährige Fahrerin eines PKW Ford bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 11.02.2016. Gegen 22:30 Uhr fuhr sie auf der Bundesstraße 94 aus Neuärgernis kommend nach Göttendorf. In der Ortslage Göttendorf kam ihr nach eigenen Angaben in einer Kurve ein dunkles Fahrzeug entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte sie nach rechts, kam von der Straße ab und stieß gegen einen Begrenzun-
gsstein. Die 21-Jährige kam ins Krankenhaus nach Greiz, der Ford wurde abgeschleppt. Die Polizei sucht Zeugen zu der Verkehrsunfallflucht. Hinweise zum Unfallhergang oder dem unbekannten Fahrzeug bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Brunnengasse 10, Tel. 03661-6210.

Unbekannter „Kollege“ unterwegs

Greiz / Zeulenroda-Triebes: Unbekannte sprachen in vermutlich betrügerischer Absicht am Mittwoch, 10.02.2016, zwei ältere Ehepaare an. Zuerst gegen 11:30 Uhr in der Pohlitzer Straße in Greiz und gegen 14:30 Uhr im Otto-Grotewohl-Ring Zeulenroda. Nach Angaben der Zeugen sagte der Unbekannte: „Wir kennen uns doch. Wir sind Kollegen“ und wollte sie in ein Gespräch verwickeln. Da es sich aber nicht um einen Kollegen handelte, gingen die Ehepaare weiter. In Greiz stieg eine Person aus einem PKW, in Zeulenroda waren es zwei Personen. Nachdem sie keinen Erfolg hatten, fuhren sie mit dem PKW (vermutlich Audi) davon. Die unbekannten trugen nach Angaben der Zeugen Lederjacken. Ein Schaden entstand nicht.

Brand in Wohnung

Greiz: Zwei Verletzte und Sachschaden entstanden beim Brand in einer Wohnung in der Oberen Braunstraße am Freitag, 12.02.2016, gegen 08:20 Uhr. Von der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Der 82-Jährige Bewohner und seine 79-jährige Frau wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Brandsiftung - Zeugenaufruf

Waltersdorf: Am Donnerstag, 04.02.2016, kam es in Waltersdorf in der Waltersdorfer Dorfstraße gegen 19:40 Uhr zu einer Verpuffung und anschließend zu einem Brand einer Gartenlaube. Der Brand konnte durch Anwohner schnell gelöscht werden. Zeugen gaben an, vorher drei laute Knalle gehört zu haben. Nach dem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei Gera handelte es sich um Brandstiftung.
Die Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zu Personenbewegungen oder Fahrzeugen machen können, welche mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten, sich unter 0365-82340 zu melden. Ebenso bittet die Polizei darum, dass sich Personen melden, welche sonstige Beobachtungen gemacht haben, die möglicherweise mit dem Brand in Verbindung stehen könnten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige