Greizer Polizeimeldungen vom 18. Mai: Besonders schwere Diebstähle, Verkehrsunfälle und Unfallfluchten

Einbruch in Geschäft

Greiz: In ein Geschäft in der Otto-Meier-Straße in Greiz-Obergrochlitz brachen unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag, 17.05.2016, zu Mittwoch, 18.05.2016, ein. Zeugen informierten kurz vor Mitternacht die Polizei. Die bisher unbekannten drei Täter, die dunkel gekleidet und vermummt waren, durchsuchten das Geschäft. Gestohlen wurden Bargeld und Briefmarken. Sie rannten aus dem Geschäft zu einem PKW und fuhren in Richtung Moschwitz davon. Die Ermittlungen zu dem besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Hinweise zu der Tat und dem Fluchtfahrzeug / Fluchtweg geben können. Diese bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Brunnengasse 10, Telefon 03661-6210.

Einbruch in Geschäft

Niederpöllnitz: In der Zeit zwischen Samstag, 14.05.2016, und Dienstag, 17.05.2016, brachen unbekannte Täter in ein Geschäft Am Bahnhof ein. Sie stahlen einen Tresor mit Bargeld und Briefmarken. Die Täter hinterließen erheblichen Sachschaden in dem Geschäft. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.

Verkehrsunfall - zwei Verletzte


Braunichswalde: Zwei Verletzte und erheblichen Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag, 17.05.2016, gegen 19:25 Uhr.
Die 52-jährige Fahrerin eines PKW BMW befuhr die Straße Morgensonne und wollte weiter auf der Landesstraße in Richtung Mannichswalde. An der Kreuzung zur Landesstraße Seelingstädt - Ronneburg beachtete sie nicht die Vorfahrt einer 51-Jährigen mit ihrem BMW, die aus Richtung Seelingstädt in Richtung Ronneburg fuhr. Beide PKW`s stießen zusammen. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Beide Verletzten kamen in Krankenhäuser nach Zwickau und Werdau gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht


Zeulenroda-Triebes: Am hinteren Stoßfänger wurde ein roter PKW Renault Megane am Dienstag, 17.05.2016, gegen 14:04 Uhr, beschädigt. Das Fahrzeug stand in der Schuhgasse. Zwei Mädchen hatten den Unfall gesehen. Sie merkten sich das Kennzeichen des flüchtenden Verursacherfahrzeuges und teilten dies dem Fahrer des Renault mit. Die Ermittlungen führten allerdings zu einem Fahrzeug, dass keine Beschädigungen aufwies. Eventuell lag ein Ablesefehler des Kennzeichens vor. Die Polizei bittet die beiden Mädchen, die Zeugen des Unfalls sind, sich bei der Polizeistation in Zeulenroda-Triebes, Schäferstraße 2, oder der Polizei in Greiz, Brunnengasse 10, Telefon 03661-6210, zu melden.

Verkehrsunfall - Mopedfahrer verletzt


Wolfshain: Verletzt wurde ein 16-jähriger Kradfahrer bei einem Verkehrs-unfall am Dienstag, 17.05.2016, gegen 16:30 Uhr. Er fuhr mit seinem Moped Schwalbe auf der Landesstraße von Pöllwitz in Richtung Wolfshain. In einer Kurve kurz vor Wolfshain kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegen kommenden PKW Ford zusammen. Der 16-Jährige kam ins Krankenhaus nach Greiz. Das Moped und der Ford mussten abgeschleppt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige