Greizer Polizeimeldungen vom 20. Dezember: 48-Jähriger fährt mit seinem Golf in die Göltzsch und schwerer Verkehrsunfall auf der B 94

Die Polizeiinspektion Greiz meldet am heutigen 4. Advent einen schweren Verkehrsunfall gestern zwischen Greiz und Zoghaus, einen Golffahrer, der in der Göltzsch landet, einen wild gewordenen Autodemolierer und einen Pkw-Aufbruch, für den Zeugen gesucht werden.

Schwerer Unfall auf der B94

Zoghaus. Am Samstag gegen 10:30 Uhr kollidierten im Kurvenbereich der B94 zwischen Aufgang Gommlaer Berg und Zoghaus zwei Kleinwagen miteinander. Die Fahrerin eines Mitsubishi musste durch die Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden, da sie eingeklemmt war.
Ein herbeigerufener Rettungshubschrauber verbrachte sie später ins Krankenhaus nach Zwickau. Im zweiten beteiligten Pkw saß bei Eintreffen der Polizei eine junge Frau auf dem Beifahrersitz. Sie bestritt vor Ort den Honda geführt zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,54 Promille. Auch sie musste im Krankenhaus behandelt werden.
Für die laufenden Ermittlungen wurden beide Fahrzeuge sichergestellt. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz , da bis zum Ende der Unfallaufnahme nicht auszuschließen war, dass eine unbekannte Person den Honda führte. Die Bundesstraße war zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Golf in die Göltzsch gefahren

Greiz. Ein 48-jähriger Greizer befuhr gegen 10:45 Uhr den
Papiermühlenweg in Richtung Mylauer Straße. Vermutlich aufgrund
gesundheitlicher Probleme touchierte er im Kreuzungsbereich der Brücke
mehrere Bordsteine und fuhr geradeaus den steilen Hang hinab, direkt in die
Göltzsch/ Einmündung Elster. Unterhalb der Brücke in Richtung Papierfabrik
kam der Pkw zum Stehen. Zum Glück für den Fahrer führte der Fluss nur
wenig Wasser, sodass der Golf nur bis zum Schweller im Wasser versank.
Die Feuerwehr musste den Pkw bergen. Dank des beherzten Eingreifens
von Ersthelfern konnte der Mann schnell aus dem Fahrzeug befreit werden.
Vorsorglich wurde er ins Krankenhaus Greiz verbracht.

Auto demoliert

Greiz. Ein Unbekannter öffnete am Samstagabend, gegen 22:15 Uhr,
ruckartig die Fahrertür eines in der Stavenhagenstraße geparkten grauen
VW Passat und riss dabei den Türanschlag ab. Der verdutzt im Pkw sitzende
Fahrzeugnutzer fuhr daraufhin los und wendete, um auf die Carolinenstraße
aufzufahren. Plötzlich stellte sich die gleiche Person vor das Fahrzeug,
sodass der Fahrzeugführer anhalten musste. Anschließend sprang der Mann
gegen die Motorhaube und schlug mit der Faust gegen die
Windschutzscheibe, welche dadurch beschädigt wurde. Die Polizei sucht
Zeugen die den Täter womöglich identifizieren können.

Zeugen eines Pkw Aufbruchs gesucht

Greiz. In der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 23:00 und 01:15
Uhr, stellte der Geschädigte seinen roten VW Golf in der Tiefgarage des
Kinos ab. Im Fahrzeug ließ er seine Geldbörse und eine angefangene
Schachtel Zigaretten (Pall Mall) in der Mittelkonsole liegen und ging ins Kino.
Als er wiederkam, waren die Geldbörse und die Schachtel Zigaretten
entwendet. Die Fahrzeugtüren waren verschlossen und zeigten keine
Aufbruchspuren. Bei genauerer Betrachtung viel auf, dass das Schloss der
Heckklappe beschädigt war. Augenscheinlich gelangten der oder die
Täter so durch den Kofferraum ins Fahrzeug.
Gestohlen wurden die Geldbörse mit 130 Euro Bargeld, zwei Geldkarten,
eine Krankenversicherungskarte und die angefangene Schachtel Pall Mall.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige