Greizer Polizeimeldungen vom 21. April: Einbrecher gestellt und 39-jährigen Opelfahrer mit falschem Kennzeichen und unter Drogen geschnappt

Anzeigen gegen Fahrzeugführer

Zeulenroda-Triebes: Einer Verkehrskontrolle wurde der 39-jährige Fahrer eines PKW Opel am Mittwoch, 20.04.2016, gegen 14:00 Uhr, in der Kleinwolschendorfer Straße unterzogen. Die Kontrolle ergab, dass die Kennzeichen am Opel für einen PKW Seat ausgegeben wurden. Der Opel war seit einem Monat außer Betrieb gesetzt. Ein Drogentest bei dem 39-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamine / Methamphetamine. Außerdem hat er keine Fahrerlaubnis. Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr - Fahren unter berauschenden Mitteln, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung sowie Urkundenfälschung wurden erstattet. Bei dem 39-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Kennzeichen beschlagnahmt.

Betrunken gefahren

Zeulenroda-Triebes: Der Fahrer eines PKW Citroen wurde am Mittwoch, 20.04.2016, gegen 09:55 Uhr, in der Kleinwolschendorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten bei ihm Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab 0,58 Promille. Eine Verkehrs-Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde erstattet. Der Fahrzeugführer muss mit 500 Euro Geldbuße, 4 Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Einbrecher gestellt

Zeulenroda-Triebes: Zwei männliche Täter (18 und 20 Jahre) wollten am Mittwoch, 20.04.2016, gegen 22:50 Uhr, in eine Firma in der Heinrich-Heine-Straße einbrechen. Zeugen bemerkten das und meldeten es der Polizei. Beide Täter konnten vor Ort gestellt werden. Anzeigen wurden erstattet, die Ermittlungen laufen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige